Jeep Compass 2.4 Sport Neuer Kurs

18.04.2011

Auch Allrad-Profi Jeep folgt jetzt dem Trend zum Kompakt-SUV. Erste Ausfahrt mit dem Compass, der Ende des Jahres zu uns nach Deutschland kommt

Eckdaten
PS-kW173 PS (127 kW)
AntriebAllrad, zuschaltbar, 5 Gang manuell
0-100 km/hk.A.
Höchstgeschwindigkeit191 km/h
Preis20.000,00€

Jeep hat einen neuen Kurs gesetzt. Nachdem sich die Chrysler-Tochter bislang vor allem auf Modelle fürs grobe Gelände konzentrierte, folgen jetzt auch die Amerikaner dem Trend und bringen gegen jugendliche Bestseller wie den Toyota RAV4 oder den Hyundai Tucson den neuen Compass in Stellung. Mehr noch als beim Jeep Cherokee sind beim Compass die harten Kanten in der Karosserie leichten Rundungen gewichen. Zwar bleibt es beim traditionellen Grill mit den sieben Balken. Doch ist die gesamte Frontpartie etwas gewölbt, über die Motorhaube ziehen sich zwei lange Höcker. Die Kotflügel sind weit ausgestellt, und auch bei der Gestaltung der Heckpartie haben die Designer den rechten Winkel zur Seite gelegt. Technik und Plattform teilt sich der Compass, wie ein halbes Jahr später auch sein kantiger Zwillingsbruder Jeep Patriot, mit dem Dodge Caliber, von dem die Designer einige Gimmicks für den Innenraum übernommen haben. So gibt es auch hier eine Deckenleuchte, die man als Taschenlampe mitnehmen kann. In der Armlehne ist Platz für den iPod, und aus der Heckklappe können zur Beschallung der nächsten Strandparty zwei Boxen herausgeklappt werden. In Europa wird es den kleinsten Jeep ausschließlich mit einem variablen Allradantrieb geben, der bedarfsweise bis zu 60 Prozent der Kraft an die Hinterachse leitet. Weil die Kraftverteilung auch fixiert und das serienmäßige ESP in zwei Stufen abgeschaltet werden kann, wühlt sich der kleine Jeep tatsächlich wie ein großer durch die Dünen. Bei einer ersten Ausfahrt über die sanft geschwungenen Straßen Oregons zeigte der Compass eine amerikanisch-weiche Abstimmung. Die Europa-Version wird eine straffere Feder-Dämpfer-Kennung erhalten sowie eine direkter operierende Lenkung. In Fahrt bringt den Compass zum Start der 2,4 Liter große "Weltmotor" von Chrysler, der auch im Dodge Caliber eingesetzt wird. Mit seinen 173 PS und einem maximalen Drehmoment von 224 Newtonmetern hat er dafür zwar allemal genug Kraft. Doch insbesondere in Kombination mit der stufenlosen Automatik will er durch beherztes Niedertreten des Gaspedals bei Laune gehalten werden. Hier ist das manuelle Getriebe klar vorzuziehen. Anfang 2007 wird eine Diesel-Version nachgereicht. Der 140 PS starke 2,0-Liter-TDI stammt von VW. Die deutschen Preise stehen ein halbes Jahr vor der Markteinführung noch nicht fest. Rund 20000 Euro erscheinen aber realistisch. Thomas Geiger

Technische Daten
Motor 
ZylinderR4
Hubraum2360
Leistung
kW/PS
1/Min

127/173
6000 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
224
4400 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe5 Gang manuell
AntriebAllrad, zuschaltbar
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbel. Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 215/60 R 17
h: 215/60 R 17
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1472
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)k.A.
Höchstgeschwindigkeit (km/h)191
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch8.9l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.