Jaguar XK

Zum ersten Mal tauchte die Modellbezeichnung XK 1948 auf, als Jaguar den Sportwagen XK 120 vorgestellte. Bis heute folgten ihm mehrere Coupés mit diesem Namen. Das aktuelle Modell des Jaguar XK Coupés, auch X150 genannt, gibt es seit 2006. Das Oberklasseauto wird als klassisches 2+2 sitziges Coupé und als Cabriolet gefertigt. Unter der Haube schlummert ein V8 mit fünf Litern Hubraum, den die Briten im sportlichen Spitzenmodell, dem XKR-S, auf 550 PS aufgepumpt haben. Die V-Max liegt bei 300 km/h.

Vergleichstest Sportcoupés 2012: Neuer BMW M6 gegen Jaguar XKR-S
Auto Vergleichstest

BMW M6 gegen Jaguar XKR-S im Test

Das neue M6 Coupé fordert den XKR-S heraus. Bayerische Ingenieurskunst trifft auf britischen Sportsgeist – beide mit V8 und weit über 500 PS