Jaguar XE: Erlkönig der Mittelklasse-Limousine X760 Neue Zeitrechnung

12.03.2014

Im Sommer wird ein neuer Rivale für die deutsche Mittelklasse-Elite vorgestellt. Auf einem zugefrorenen See haben wir einen Erlkönig der Limousine Jaguar XE erwischt

In etwa einem Jahr startet Jaguar im Segment der Mittelklasse einen neuen Angriff auf die renommierte Konkurrenz! Worauf sich BMW 3er, Mercedes C-Klasse oder Audi A4 dann gefasst machen dürfen, ist unseren Erlkönig-Jägerns schon jetzt auf einem zugefrorenen See in Schweden vor die Linse geraten: der neue Jaguar XE.

 

Jaguar XE: Limousine feiert in Paris Premiere

Die Sportlimousine feiert auf dem Pariser Autosalon 2014 im Oktober Premiere, bevor es kurz nach dem Jahreswechsel in die Showrooms der britischen Nobelmarke geht. Die Tests für das Modell mit der werksinternen Bezeichnung X760 laufen bereits seit einem Jahr, doch erstmals wurden nicht "nur" Mule-Aufnahmen des Neulings unter einem Blechkleid des Jaguar XF erspäht.

Wie sich die Frontpartie des XE 2015 darstellt, davon erhielten wir bereits bei einem von Jaguar veröffentlichten Teaser einen Vorgeschmack: Breite Scheinwerfer sowie markante Lufteinlässe inklusive eines mächtigen Kühlergrills auf der Aufnahme lassen mehr Sportlichkeit als Eleganz vermuten. Die linienförmigen Ausbuchtungen auf der Motorhaube sind denen des XF nahezu identisch.

Der Nachfolger des legendären X-Type wird sowohl als leistungsstarke Variante mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h kommen, aber auch emissionssparende Ableger mit einem Schadstoffausstoß von weniger als 100 Gramm pro Kilometer sind angekündigt. Zudem kommt die nächste Mittelklasse-Generation als erstes Jaguar-Modell mit der neuen modularen Aluminium-Monocoque-Plattform IQ (AL) auf den Markt.

Patrick Freiwah

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.