Jaguar F-Type Coupé 2014: 911-Gegner mit und ohne Dach Die Briten kommen

19.12.2012

Fahrbericht: Mit dem F-Type nimmt Jaguar den 911 gezielt ins Visier: zunächst mit dem Cabrio, ab 2014 auch mit der geschlossenen Coupé-Version

Ganz unverblümt greift Jaguar mit dem neuen F-Type den Porsche 911 an. Mit dem inzwischen in die Jahre gekommenen XK hat man zwar einen Sportler im Programm, doch gegen den 911 lag der etwas sperrige Granturismo in puncto Fahrdy-namik bisher stets zurück.

Mit dem F-Type, der ab April zunächst als zweisitziges Cabrio auf unsere Straßen rollt, soll sich das ändern. Klassische Sportwagen-Proportionen konzentrieren sich auf eine überschaubare Länge von 4,47 Metern – zwei Zentimeter weniger als der Elfer.

 

jaguar f-type: NEUER V6 MIT KOMPRESSORAUFLADUNG

Gepaart wird das Ganze mit wohldosierten Design-Akzenten, die unweigerlich den "Will-ich-haben-Reflex“ auslösen. Doch der Brite ist nicht nur gut in Form, er hat auch technisch einiges zu bieten. Mit der geklebten und genieteten Alu-Karosserie sagen die Ingenieure den Pfunden den Kampf an, für beste Kurvendynamik sollen die Doppelquerlenker-Aufhängungen, die gegenüber dem 911 breitere Spur (vorn: 1585 mm, hinten: 1627 mm) sowie eine relativ direkt übersetzte Lenkung sorgen.

Auch das Motorenprogramm ist auf den 911 abgestimmt: Der neue 3,0-Liter-V6-Kompressor (Direkteinspritzung) tritt mit 340 und 380 PS gegen 911 und 911 S an, der bekannte Kompressor-V8 (495 PS) nimmt es mit dem 911 turbo auf. Alle Motoren werden mit der ZF-Achtstufen-Automatik kombiniert, die an die Schaltdynamik eines Porsche Doppelkupplungsgetriebes (PDK) heranreichen soll.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Trotz aller Bemühungen kommt der heckgetriebene F-Type jedoch nicht ganz an den Effizienzmeister 911 heran, was Gewicht, Fahrleistungen und Verbrauch angeht. Einen großen Vorteil verbucht der F-Type aber beim Preis. Mit 340 PS startet das Cabrio bei 73.400 Euro. Ein vergleichbares 911 Cabrio mit PDK (350 PS) kostet über 27.000 Euro mehr. Noch etwas günstiger dürfte das zweisitzige Coupé sein, das in den gleichen Motorisierungen wie das Cabrio ab 2014 gegen den geschlossenen Elfer antritt.
Jürgen Voigt

 

FAZIT

Der Jaguar F-Type sieht nicht nur unverschämt gut aus, sondern ist auch technisch gut gegen den Porsche 911 gerüstet. So spannend war das Duell Jaguar contra Porsche noch nie.

Teil 2: Hier geht's zu den technischen Daten

TECHNIK  

JAGUAR F-TYPE (Cabrio mit V6, 340 PS)
Motor V6-Zylinder
Hubraum 2995 cm³
Leistung 250 kW / 340 PS bei 6500 /min
Max. Drehmoment 450 Nm bei 3500 - 5000 /min
Getriebe 8-Stufen-Automatik
Antrieb Hinterrad
L/B/H 4470/1923/1296 mm
Radstand 2622 mm
Leergewicht 1597 kg
Kofferraum¹ 201 l
FAHRLEISTUNG /
VERBRAUCH
 
0-100 km/h¹ 5,3 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 260 km/h (abgeregelt)
EU-Verbrauch 9,0 l S / 100 km
CO2-Ausstoß¹ 209 g/km
KOSTEN  
Grundpreis 73.400 Euro
¹ Werksangaben

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 87,10
Sie sparen: 36,89 EUR (30%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.