Jaguar C-X17 Concept: Dritte Variante auf der Brüssel Motor Show Blau-Gold-Rot

16.01.2014

Dass Autobauer ihre Studien auf mehreren Messen zeigen ist nicht ungewöhnlich. Jaguar gibt sich mit dem C-X17 Concept allerdings besonders Mühe

Erst ist er noch blau. Mit viel Kunstnebel und dramatischer Musik wird am Vorabend der IAA 2013 in Frankfurt das Jaguar C-X17 Concept den applaudierenden Gästen vorgestellt. Die schicke Studie dient dabei nicht nur als Ausblick auf das erste SUV der Briten, sie soll auch die Möglichkeiten der neuen skalierbaren SPA-Plattform aufzeigen.

 

Jaguar C-X17 Concept: Dritte Variante der SUV-Studie

Nach dem großen IAA-Auftritt herrscht erst einmal Ruhe um den metallic-blauen Viersitzer - bis zur Guangzhou Auto Show im November letzten Jahres. Dort bekommt der C-X17, noch ohne überhaupt gebaut zu werden, eine Art Facelift. Fünf statt vier Sitze, noch mehr Luxus, braunes Leder und goldener Lack. So mag das die chinesische Kundschaft, an die sich auch das für 2015 erwartete Serienauto besonders richten wird.

Von China aus geht es weiter nach Belgien: Auf der Brüssel Motor Show 2014 steht dieser Tage der Jaguar C-X17 in dritter Variation. Das Interieur gleicht diesmal wieder dem viersitzigen Ursprungs-IAA-Konzept, die Außenfarbe ist allerdings eine andere: Italian Racing Red haben die Lackierer gewählt. Man darf gespannt sein, was noch so kommt. Langweilig wird die C-X17-Studie jedenfalls ganz bestimmt nicht...

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.