IAA 2015: Volvo verzichtet auf Teilnahme Nur noch drei Messen im Jahr

15.12.2014

Volvo verabschiedet sich von der Internationalen Automobilausstellung 2015 in Frankfurt (IAA). Der schwedische Autobauer will nur noch zu drei Automessen im Jahr

Nie mehr IAA? Der Autobauer Volvo wird auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt im kommenden Jahr nicht vertreten sein. Die Schweden streichen ihr Messeprogramm drastisch zusammen und wollen ihre Wagen nur noch zu drei großen Autoshows pro Jahr auf die Bühne rollen.

 

IAA 2015: Volvo nur noch in den USA, der Schweiz und China

Neben Detroit (USA), Genf (Schweiz) und im Wechsel den chinesischen Metropolen Peking und Shanghai ist deshalb für die IAA als selbsternannte "Internationale Leitmesse der Mobilität" absehbar kein Platz mehr im Kalender, bestätigte ein Sprecher den Verzicht auf die Teilnahme.

Automessen seien ein "recht traditioneller" Anlass, bei dem ein ganzer Schwall von Herstellern sich gegenseitig die Aufmerksamkeit abspenstig mache, sagte Volvos Marketingchef Alain Visser laut Mitteilung. Deswegen fahre der schwedische Autobauer sein Programm schrittweise auf eine Show pro Kontinent herunter und setze stattdessen auf selbstorganisierte Veranstaltungen nur für Volvo. Auch das Sponsoring baut der Konzern drastisch um. Künftig will man sich auf die Segelregatta Volvo Ocean Race konzentrieren und die meisten anderen Engagements kappen.

Viele Volvo-Modelle gibt es bei Gebrauchtwagen.de.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.