Hyundai Veloster Facelift 2015: Sound-Modul und Doppelkupplungsgetriebe Klangkörper

27.01.2015

Der Hyundai Veloster Turbo bekommt 2015 ein dezentes Facelift. Wichtigste Neuerungen: das 7-Gang-DKG und ein Klang-Modul für individuellen Motorsound

Eine der etlichen kleinen und größeren technischen Revolutionen im Autobau sind zweifelsohne Soundgeneratoren. Ob per Akustik-Direktleitung vom Motor zum Innenraum oder über eigens verbaute Lautsprecher - sportlicher Motorsound lässt sich über alle möglichen Wege an die Ohren der Insassen bringen. Klar, die Puristen unter den Autofans mäkeln über jene künstliche Sportatmosphäre. Alle anderen klicken sich mit Vergnügen durch die Menüs des "Motor-Equalizers".

 

Hyundai Veloster Facelift 2015: Mehr Motorsound

Das Hyundai Veloster Facelift 2015 bekommt künftig als erstes Auto überhaupt solch ein vielfach konfigurierbares Soundmodul. Dabei kann der Fahrer zwischen den drei Standard-Modi "Dynamic", "Sporty" und "Extreme" wählen, oder bis zu sechs individuelle Klangeinstellungen im System speichern.

Auch das Fahrvergnügen selbst soll sich mit dem Facelift weiterentwickeln - mit einem neuen, optionalen 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Dazu gibt es frische Polster im Innenraum und ein paar dezente Design-Änderungen an der Front. Wie Hyundai sich den Extra-Klang im Veloster bezahlen lässt, ist noch nicht bekannt.

Jonas Eling

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.