Hyundai Tucson 2015: Live-Bilder aus Genf Zurück zum Ursprung

Hyundai erneuert sein Kompakt-SUV. Erste Live-Bilder von der Premiere des neuen Tucson auf dem Genfer Autosalon 2015

Tucson? Der Name ist bei Hyundai nicht unbekannt. Von 2005 bis 2009 trug die erste Generation des koreanischen SUVs schonmal diesen Namen. Nach der vorübergehenden Namensänderung in ix35 verwendet Hyundai für die dritte Generation des Kompakt-SUVs nun wieder diese Bezeichnung statt einer nüchternen Buchstaben-Zahlenkombination. Damit nähert sich der neue Hyundai Tucson 2015 auch wieder dem größeren Santa Fe an, der ebenfalls den Namen einer US-amerikanischen Stadt trägt.

 

Hyundai Tucson 2015: Live-Bilder vom Genfer Autosalon

Auf dem Genfer Autosalon konnten wir einen ersten genaueren Blick auf den neuen Tucson werfen. Um an den Erfolg des des Vorgängers anzuknüpfen hat Hyundai das SUV rundum erneuert und modernisiert. Das Blechkleid wurde einmal mehr vom Chefdesigner Peter Schreyer entworfen. Entstanden ist ein Fahrzeug mit gefälliger Optik, das die aktuelle Designsprache der Koreaner wiederspiegelt. Die Front trägt wieder den Hexagonal-Kühlergrill, der weiterentwickelt wurde und nun plastischer wirkt.

Unter dem Blech bietet der Tucson viel Platz und moderne Technik: Das Standard Kofferraumvolumen beträgt 513 Liter; die Sicherheitsausstattung ist auf dem aktuellstem Stand. So werden beispielsweise Totwinkel-Warner und ein autonomer Bremsassistent erhältlich sein. Wenn das Hyundai-SUV im der zweiten Jahreshälfte 2015 auf den Markt kommt, werden drei Diesel- und zwei Benzinmotoren zur Verfügung stehen: Die Leistungsspanne reicht dabei von 115 bis 186 PS.

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.