Test: Hyundai Santa Fe 2 2 CRDi 4WD 2012 Reife Leistung

14.11.2012

In der Version 2.2 CRDi 4WD mit dem 197-PS-Diesel tritt die dritte Generation 2012 des Hyundai Santa Fe zum Test der AUTO ZEITUNG an

Am Beispiel des Santa Fe wird der fast schon unheimlich wirkende Aufstieg von Hyundai besonders deutlich.

Das SUV wandelte sich seit 2001 vom günstigen Pragmatiker zum schicken Allrounder, der sich auch technisch keinesfalls vor der Konkurrenz zu verstecken braucht – gerade was die Sicherheit betrifft. Gegen Aufpreis hat der Koreaner einen Abstandsregeltempomaten, adaptives Fernlicht sowie einen Spurhalteassistenten an Bord.

 

Hyundai Santa Fe: SOUVERÄNER TURBODIESEL

Zum Test tritt das 4,69-Meter-SUV mit dem 197 PS starken Top-Diesel an, der seine Kraft gegen 2000 Euro Aufpreis auf alle vier Räder verteilt. Dank 421 Nm schiebt der laufruhige Selbstzünder den 1,8-Tonner souverän nach vorn. Bereits nach 8,1 s fällt die 100-km/h Marke, und auch danach geht es munter weiter. Umso ärgerlicherist da, dass die Höchstgeschwindigkeit bei 190 km/h abgeregelt wird. Grund dafür sind die in Erstausrüstung montierten Reifen der Geschwindigkeitsklasse "T“.

Obwohl Hyundai unverständlicherweise auf eine Start-Stopp-Automatik verzichtet, erzielt der massige Santa Fe einen bemerkenswert niedrigen Testverbrauch von 7,4 Litern pro 100 km. Die sensible Federung sorgt zusammen mit der guten Geräuschdämmung für einen überdurchschnittlich guten Fahrkomfort. Also alles bestens?

Mehr Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Nicht ganz. Die Bremsen dürften mit Werten von über 38 Metern energischer zupacken, und der Lenkung mangelt es trotz dreifach einstellbarer Lenkunterstützung an Rückmeldung. Ach ja, eines hat sich ebenfalls geändert: Allein wegen des Preises kauft man mittlerweile keinen Hyundai mehr. Ein Volvo XC 60 mit 215 PS ist nur 1380 Euro teurer.
Alexander Lidl

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 4WD: Alle technischen Daten

TECHNIK
 

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 4WD
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Hubraum 2199 cm³
Leistung 145 kW / 197 PS bei 3800 / min
Max. Drehmoment 421 Nm bei 1800 - 2500 / min
Getriebe 6-Gang, manuell
Antrieb Allrad, automatisch zuschaltend
Fahrwerk v.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabilisator; h.: Mehrfachlenkerachse, Federn, Dämpfer, Stabilisator; ESC (ESP)
Bremsen vorne: innenbel. Scheiben, hinten: Scheiben
Bereifung rundum: 235/60 R 18 H
Felgen rundum: 7,5 x 18
L/B/H 4690 / 1880 /  1675 mm
Radstand 2700 mm
Leergewicht / Zuladung 1839 kg / 671 kg
Anhängelast, gebr./ungebr. 2500 kg / 750 kg
Kofferraumvol. 534 – 1680 l
Abgasnorm Euro 5
Typklassen 22 HP / 23 VK / 22 TK
FAHRLEISTUNG /
VERBRAUCH
 
0-100 km/h 8,1 s
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt / warm 38,5 m / 38,7m
Verbrauch 7,4 l D/100 km
EU-Verbrauch 6,1 l D/100 km
CO2-Ausstoß 159 g/km
KOSTEN  
Grundpreis 39.200 Euro

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.