Hybrid-Limousine Infiniti M35h im Test Infiniti M35h

11.10.2011

Nissans Luxusmarke Infiniti wertet ihre noble M-Line mit einer sparsamen und leistungsstarken Hybrid-Variante auf

Eckdaten
PS-kW306 PS (225 kW)
AntriebHinterrad, 7-Stufen-Automatik
0-100 km/h5.6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Preis56.600,00€

Endlich ist elektrisches Fahren problemlos möglich. Während bei vielen Hybridmodellen anderer Hersteller sehr viel Gefühl gefragt ist, um die meist schweren Karossen per Elektromotor in Fahrt zu bringen, gelingt das mit dem Infiniti M35h mühelos. Vorausgesetzt, die Lithium-Ionen-Batterie ist gut geladen und der Drehregler auf der Mittelkonsole steht auf ECO. Denn dann denkt das Gaspedal mit und wehrt sich spürbar gegen zu eifriges Niedertreten. Das „Sparfahren“ mit dem Hybrid verlangt zwar etwas Umgewöhnung, aber nach kurzer Zeit bereitet es viel Spaß.

100 km/h MIT E-MOTOR
Fast zwei Kilometer und bis zu 100 km/h schafft der  Infiniti M35h rein elektrisch. Zwei Kupplungen konfigurieren den passenden Energiemix aus Verbrennungs- und Elektromotor. Das Ein- und Auskuppeln der beiden Kraftquellen gelingt dem System beim Beschleunigen sehr sanft. Lediglich der unter Last recht raue Ton des 3,5-Liter-V6 stört den ansonsten guten Geräuschkomfort. Das Siebenstufen-Automatikgetriebe verzichtet auf den üblichen Wandler – das reduziert den Antriebsschlupf und das Gewicht. Dennoch wechselt die Automatik die Fahrstufen angenehm sanft. Erst im Schiebebetrieb, bei dem der E-Motor auch als Generator dient, spürt man das Öffnen und Schließen der Kupplungen und den Wechsel der einzelnen Gänge deutlicher. Die ganze Antriebseinheit arbeitet dabei aber sehr effizient.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der M35h sprintet von null auf Tempo 100 in 5,6 Sekunden und rennt 250 km/h – das sind Fahrleistungen auf Sportwagenniveau bei einem Durchschnittsverbauch von nur 8,6 Liter Super pro 100 Kilometer. Reduziert man das Tempo und gewöhnt sich im Stadtverkehr eine vorausschauende Fahrweise an, reduziert sich der Verbrauch noch einmal deutlich. Feinabstimmung benötigen jetzt nur noch das recht straffe Fahrwerk und die synthetische agierende Servolenkung.
Michael Godde

Technische Daten
Motor 
ZylinderV6-Zylinder
Hubraum3498
Leistung
kW/PS
1/Min

225/306
6800 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
350
5000 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe7-Stufen-Automatik
AntriebHinterrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: innenbelüftete Scheiben
Bereifungv: 245/50 R 18 W
h: 245/50 R 18 W
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1893
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)5.6
Höchstgeschwindigkeit (km/h)250
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch7l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)162

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.