Flugzeug-Premiere: Honda-Jet geht in Serie Flügel-Marke hebt ab

31.07.2014

Die Japaner feiern ihr erstes Serien-Flugzeug HondaJet. Mit einer einzigartigen Triebwerksanordnung drehte der Business-Jet seine ersten Flugrunden in den USA

Honda macht seinem Logo alle Ehre. Allerdings starten die Japaner mit zwei Flügeln in die Lüfte. Das erste Serien-Flugzeug in der Geschichte Hondas feierte auf der EAA (Experimental Aircraft Associoation) in Oshkosh (Wisconsin, USA) Premiere. Dank innovativer Technologien, besonderer aerodynamischer Gestaltung, modernem Leichtbau und einer außergewöhnlichen Triebwerk-Anordnung sprechen die Japaner beim HondaJet vom fortschrittlichsten Light-Business-Flieger der Welt.

 

Flugzeug-Premiere: Honda-Jet geht in Serie

Nach langjähriger Forschungsarbeit gelangten die Entwickler zu der Erkenntnis, dass die beiden GE Honda HF120 Turbofan-Triebwerke auf den Tragflächen am besten aufgehoben seien. Die kuriose Konstruktion garantiert einen reduzierten Luftwiderstand und verbessert die Leistungsausbeute sowie den Spritverbrauch deutlich. Auch der Triebwerkslärm innerhalb der Passagierkabine des HondaJet fällt geringer aus.

Michael Gorissen

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.