Fahrbericht: Honda Civic Tourer 1.6 i-DTec 2013 Praktisch mit Hüftschwung

12.08.2013

Nach jahrelanger Abstinenz wird Honda Anfang 2014 wieder einen Civic Kombi anbieten. AUTO ZEITUNG durfte bereits hinter das Lenkrad. Der Honda Civic Tourer 1.6 i-DTec im ersten Fahrbericht

Auf dem Genfer Auto-Salon machte Honda mit einer sportlich gezeichneten Studie Appetit auf die künftige Serienversion der Tourer getauften Kombi Variante des Civic, die auf der IAA 2013 im kommenden September ihre Weltpremiere feiern wird. Wir hatten vorab die Gelegenheit, zwei Prototypen ausgiebig Probe zu fahren.

 

Honda Civic Tourer 1.6 i-DTec: Adaptive Dämpfer

Eine gute Nachricht vorweg: Der elegante Hüftschwung über den hinteren Radhäusern, der bereits die Studie optisch aufgewertet hat, wird sich auch beim fertigen Auto wiederfinden. Das jedenfalls lässt sich trotz der Tarnung, mit der die Versuchsfahrzeuge beklebt waren, gut erkennen. Flache Fensterflächen und ein ausgeprägter Dachkantenspoiler runden das sportliche Styling ab.

Aber auch aus dem Bereich unter dem Blech gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden. So wird der Tourer auf Wunsch mit einem adaptiven Dämpfer Set-up zu haben sein, das sich allerdings ausschließlich auf die Hinterachse konzentriert – also dort, wo sich bei einem Kombi erwartungsgemäß das meiste Gewicht versammelt. Die drei Modi des von Sachs zugelieferten Systems (Komfort, Normal und Dynamic) liegen relativ eng beieinander und sind in der härtesten Einstellung weder zu hart, noch in der weichsten Abstimmung zu soft.

Doch bereits mit dem Standardfahrwerk ist man gut bedient. Der Civic Tourer lässt sich damit durchaus zackig bewegen, ohne unkomfortabel zu sein. Positiv fällt ferner die direkte Lenkung auf, die feinfühlig auf jede Bewegung am Lenkrad reagiert. Dazu passt der von uns gefahrene Dieselmotor (1.6 i-DTEC), der mit 120 PS für ein flottes wie effizientes Fortkommen sorgt.

Im Vergleich zum herkömmlichen Civic-Fünftürer wird der Tourer bei gleichem Radstand weniger als 25 Zentimeter in der Länge zulegen. Umso erstaunlicher, wie geschickt Honda ein üppiges Raumangebot auf der recht kompakten Verkehrsfläche unterbringt.

Vorn und hinten bietet der Kombi viel Platz in der Breite sowie in der Höhe, und das Gepäckabteil fasst schon im Normalfall über 600 Liter. Zudem bekommt auch der Tourer die aus dem Fünftürer bekannten Magic Seats. Dabei handelt es sich um mit einem Handgriff hochklappende Rücksitzflächen, die den Fond in ein weiteres flexibles und geräumiges Staufach verwandelt.

Unser Fazit

Praktisch, dynamisch, schick: Einer erfolgreichen Karriere des neuen Civic Tourer steht nichts im Weg.

Marcel Kühler

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.