Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Herz-Erfrischend

Herz-Erfrischend

Fahrdynamik

In puncto Fahreigenschaften ist es der BMW, der über die präziseste Lenkung und die am besten dosierbare Bremsanlage verfügt. Bei den Verzögerungsleistungen liegt er bei kalter Bremse nahezu gleichauf mit seinem Ingolstädter Konkurrenten, während der Mercedes sowohl in Sachen Dosierbarkeit der Bremse als auch bei den Bremswegen hinter den anderen beiden Kandidaten zurückbleibt. Beeinträchtigend wirkt für den BMW indes der, gemessen an der Konkurrenz, mäßige Geradeauslauf und die höhere Seitenwindempfindlichkeit. Dafür wartet er auf kurvigem Geläuf mit superben Handling-Eigenschaften auf. Im Grenzbereich arbeitet das ESP den Übersteuer-Tendenzen erfolgreich entgegen. Das gleiche gilt für den Mercedes, der beim Einlenkverhalten aber wesentlich träger wirkt. Außerdem operiert der Schwabe mit deutlich größerer Seitenneigung. Der frontgetriebene Audi beginnt bei Erreichen der Reifenhaftgrenze ganz unspektakulär zunächst über die Vorderräder zum Kurvenaußenrand zu schieben, bevor das ESP rettend eingreift. So bleibt dem Fahrer auch hier der Angstschweiß auf der Stirn erspart.

FahrdynamikMax. PunkteAudi A6 3.2 FSI MultitronicBMW 530 iMercedes E 350
Handling150102112103
Slalom100353839
Lenkung100828467
Geradeauslauf50464044
Bremsdosierung25172013
Bremsweg kalt150129130108
Bremsweg warm150133121111
Traktion100384042
Fahrsicherheit150130115124
Wendekreis257912
Kapitelbewertung1000719709663
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Bis auf den Metallic-Lack sind die drei Oberklasse-Limousinen gut ausgestattet, was angesichts von Grundpreisen deutlich über 40000 Euro auch erwartet werden kann. Spürbare Differenzen zeigen sich allerdings bei den Unterhaltskosten. Hier ist es der Mercedes, der bei Wertverlust und Wartungskosten in Euro und Cent deutlich oberhalb von Audi und BMW rangiert. Positiv zeigt sich der Daimler mit seiner günstigen Abgasbilanz. Mit Ausnahme des Kohlendioxids unterbietet er bei Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoff und Stickoxiden die Werte der Konkurenten zum Teil drastisch. In Sachen Umwelt punktet der BMW mit dem leisesten Vorbeifahrgeräusch. Bei den Versicherungsprämien herrscht nahezu Gleichstand. Obwohl der BMW als einziger nach Super Plus verlangt, liegen seine jährlichen Kraftstoffkosten bei einer Laufleistung von 20000 Kilometern pro Jahr gut 300 Euro unter denen der Konkurrenten.

Kosten / umweltMax. PunkteAudi A6 3.2 FSI MultitronicBMW 530 iMercedes E 350
Bewerteter Preis675305304294
Wertverlust50434338
Ausstattung25484848
Multimedia50---
Garantie/Gewährleistung50241417
Werkstattkosten20424236
Steuer10363734
Versicherung40353435
Kraftstoff55273027
Emissionswerte25727883
Kapitelbewertung1000632630612
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Audi A6 3.2 FSI Multitronic

PS/KW 256/188

0-100 km/h in 7.20s

Frontantrieb, Stufenlose Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 43.350,00 €

BMW 530 i

PS/KW 258/190

0-100 km/h in 7.10s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 43.500,00 €

Mercedes E 350

PS/KW 272/200

0-100 km/h in 6.80s

Heckantrieb, 7 Gang Automatik

Spitze 250 km/h

Preis 47.038,00 €