Heico Volvo V40 T5 HPC: Tuning-Kompaktsportler mit 350 PS Heißer Schwede!

26.06.2013

Mit Allradantrieb, 350 PS und auffäligem Design hat der Volvo V40 T5 HPC von Heico Sportiv alle wichtigen Kompaktsportler-Zutaten an Bord

Die Auswahl unter den richtig heißen Kompaktsportlern ist groß, aber Volvo ist in dieser Disziplin bisher nicht in Erscheinung getreten. Dank Haustuner Heico Sportiv ändert sich das nun schlagartig: Mit dem Volvo V40 T5 HPC bringen die Deutschen nicht nur den weltweit stärksten V40 auf die Straße, sondern stoßen auch mit Vollgas in die Liga von Mercedes A 45 AMG & Co.!

 

Heico Volvo V40 T5 HPC: Tuning-Kompaktsportler mit 350 PS

Das Kürzel HPC steht für High Performance Car und verspricht nicht zu viel, denn dieser Volvo V40CC hat alle Zutaten für Höchstleistung mit an Bord: Weil er auf dem V40 Cross Country basiert, sorgt Allradantrieb für maximale Traktion und verwandelt die Kraft des Turbo-Fünfzylinders souverän in Vortrieb.

Mit Hilfe eines neuen Turboladers, geänderter Luftführung und Ladeluftkühlung, einer Sport-Abgasanlage mit Klappensteuerung und der Leistungssteigerung e.motion kommt der Fünfzylinder auf 320 PS, das zuschaltbare Wasser-Ethanol-Einspritzsystem erhöht die Spitzenleistung sogar auf 350 PS. Auch das maximale Drehmoment klettert von 360 auf 510 Newtonmeter.

Mit voller Kraft beschleunigt der Heico-V40 in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 und darf auch dann noch weiterbeschleunigen, wenn seine Gegner in elektronischen Fesseln hängen: Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 265 km/h exakt 15 km/h höher als bei den üblichen Verdächtigen und macht den Heico V40 T5 HPC zum schnellsten straßenzugelassenen V40 weltweit.

Neben der Leistungssteigerung umfasst das HPC-Paket von Heico auch ein Sportfahrwerk mit speziellen Stoßdämpfern und Federn. Die Tieferlegung um 30 Millimeter trägt gemeinsam mit der härteren Abstimmung, der Domstrebe und den Cup-Reifen von Continental zu einer deutlich gesteigerten Fahrdynamik bei. Nicht vergessen wurde auch die Bremsanlage, die nun mit gelochten 370 Millimeter-Scheiben an der Vorderachse kommt.

Damit der Kompaktsportler auch im Innenraum die vorhande Sportlichkeit vermittelt, verbaut Heico Sportsitze, Sportlenkrad und viel Alcantara. Kontrastnähte greifen die Exterieur-Lackierung in Toxic Green auf und grenzen das Sportmodell klar von der Serie ab. Außen erfüllen neben der Farbe auch aggressive Schürzen an Front und Heck zu diesem Effekt bei.

Derzeit plant Heico zwar keine Serienfertigung des scharfen Volvo V40 T5 HPC, bei entsprechender Nachfrage lässt die Tuning-Schmiede aus Weiterstadt aber mit sich reden. Preise für einzelne Komponenten, beispielsweise das Motorkit, sind auf Nachfrage schon bald verfügbar.

Benny Hiltscher

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.