Hamann Spyridon Mercedes G 65 AMG (W 463): Tuning für den Luxus-Offroader G-waltig, brachial, unGlaublich

04.04.2013

Hamann Spyridon: Der Tuner macht sich am Mercedes G 65 AMG (Baureihe W 463) zu schaffen und verpasst dem bulligen Geländewagen neben einer satten Leistungsspritze ein völlig neues Gesicht

Was klingt, wie der Name eines altgriechischen Kriegsgottes, zieht aus, um die linke Spur auf Fernstraßen freizuschaufeln: Hamann Spyridon! Der Tuner mit Vorliebe für deutsche Premium-Marken präsentiert sein Leistungskit für den neuen Mercedes G 65 AMG und haucht dem mit 612 PS ohnehin ziemlich potenten Aggregat noch mehr Leben ein.

Nach der Feinkur leistet der V12-Biturbo des Geländewagens satte 702 PS, was einem Drehmoment von 1110 Newtonmetern entspricht. Bei derartigen Fahrleistungen bedarf es eines außergewöhnlichen Aerokits, dass die geballte Power unterstreicht.

 

LED-Leuchten, Widebody-Kit und außergewöhnliches Design

Die traditionellen Blinker auf den Kotflügeln mussten weichen - dafür befinden sich in der Frontschürze LED-Leuchtstreifen, die beim voranfahrenden Fahrzeug beim Blick in den Rückspiegel Unsicherheit erzeugen und auch noch Aufblinken können... Mit dem Widebody-Kit für den Offroader sorgt Hamann für eine Verbreiterung um 80 Millimeter, Carbon an Motorhaube, Außenspiegel sowie der Dachspoiler betonen den athletischen Stil und in die Seitenleisten sind die Endrohre der Abgasanlage eingearbeitet.

Nicht zuletzt sticht die schwarze Lackierung mitsamt goldfarbener Note (inklusive Felgen) ins Auge, garniert mit mehreren Schichten Leuchtlack. Hier prangt das Pegasus-Pferd, Wahrzeichen des Tuners, welches sogar im Dunkeln leuchtet und auch dem letzten Zweifler klarmacht, dass es sich hier wahrlich nicht um ein normales AMG-Geschoss handelt...

Patrick Freiwah

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.