Hamann Soltador Cruiser: Tuning-Bike mit Harley-Motor in Genf 2013 James Dean fährt mit

11.03.2013

Auf dem Genfer Autosalon 2013 präsentiert Tuner Hamann das erste Tuning-Bike der Firma. Die Hamann Soltador kommt mit einem 160 PS starken Harley-Davidson-Motor

Martialische Optik, überdimensionierte Breitreifen und 160 PS - das klingt nach Kleinwagen-Tuning und Ampelrennen mit Blaulicht-Begleitung. Ist es natürlich nicht, so viel ist klar. Denn die Soltador, die auf dem Genfer Autosalon die Blicke auf sich zieht, ist nicht einfach irgendein Tuning-Objekt. Wie das Genus schon erahnen lässt, handelt es sich dabei um ein Motorrad. Genauer gesagt um den ersten Chopper von Auto-Tuner Hamann.

 

Hamann Soltador Tuning-Motorrad in Genf

Optisch kann man das gewaltige Bike mit 18-Zoll Felgen und 280er Breitreifen irgendwo zwischen Easy- und Ghost Rider einordnen. Den Rahmen und einen großteil der Teile hat Hamann selbst gebaut und entwickelt, den Motor und ein Sechs-Gang-Getriebe liefert Chopper-Meister Harley Davidson zu.

Den schwarzen Lack der Hamann Soltador zieren wichtige Momente der Porsche Geschichte, etwa der rauchende James Dean vor seinem Porsche 550 Spyder. Wer bei dem etwa 120.000 Euro teuren Custom-Bike Gas gibt, schafft den Sprint von Null auf Hundert in 3,3 Sekunden. Der Tuner plant, das Motorrad in limitierter Anzahl zu produzieren - für profane Ampelrennen natürlich viel zu schade und außerdem ist ja James Dean immer mit dabei.

Jonas Eling

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.