Gumpert Explosion: Sportcoupe auf dem Genfer Autosalon 2014 Feuer unterm Dach

07.03.2014

Der in die Insolvenz geratene Fahrzeugbauer Gumpert lässt mit einem neuen Sportcoupé von sich hören

Auf dem Genfer Salon 2014 präsentiert das Unternehmen mit Sitz im thüringischen Altenburg das auffällig geradlinig und schlicht gezeichnete Coupé Explosion. Preis und Motorleistung sind gemäßigter als bei bisherigen Fahrzeugen der Marke.

 

GUMPERT: BEEINDRUCKENDE FAHRLEISTUNGEN

Der Gumpert Explosion mit serienmäßigem Überrollkäfig wird von einem Vierzylindermotor angetrieben, der aus 2,0 Litern Hubraum 420 PS schöpft, und kostet ab rund 125.000 Euro. Optional gibt es den Zweisitzer in einer 510 PS starken S-Version mit 2,5 Litern Hubraum und fünf Zylindern. Bereits für die schwächere Ausführung verspricht Gumpert beeindruckende Fahrleistungen: In drei Sekunden soll der Allradler aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen und weiter bis über 300 km/h.

Neben dem neuen Modell Explosion hat Gumpert weiterhin den mindestens 650 PS starken Supersportwagen Apollo in verschiedenen Ausführungen im Programm. Preislich geht es für dieses Auto bei gut einer halben Million Euro los.

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.