GSC McLaren P1 Night Glow: Tuning mit Bodykit und 1000 PS Tuning mit Hindernissen

09.01.2014

Die Botschaft ist angekommen: Man kann alles tunen. Und doch fehlt Tuner GSC ein wichtiger Bestandteil für das Projekt Night Glow: die Basis

McLaren P1, Porsche 918 Spyder, Ferrari LaFerrari - Voilà, das 21. Jahrhundert hat eine neue automobile Klasse hervorgebracht. Die der Hypercars. Mit der spektakulären Kombination von leistungsstarkem Verbrennungsmotor mit einem Elektrotriebwerk kommt jenes exquisite Trio mit Fahrleistungen wie von einem anderen Planeten und Nürburgring-Rundenzeiten unter sieben Minuten.

 

GSC McLaren P1 Night Glow: Tuning mit 1000 PS

Alles klar. Jetzt natürlich Tuning. Denn was schon ab Werk edel, exklusiv und schnell ist, wird verständlicherweise auch von der Szene der Auto-Veredeler heiß begehrt. German Special Customs -kurz GSC- haben nun schon mal am Computer visualisiert, wie man sich in Chemnitz den perfekten McLaren P1 vorstellt. Nämlich mit einem expressiven Bodykit und 1.000 PS.

Der Frontspoiler ragt keck nach vorn, das Heck wird von zwei schornsteinartigen 100-Millimeter-Endrohren dominiert, die auch gleich für die erwähnte Leistungssteigerung sorgen sollen. Dazu massig Carbon und oranger Lack. Was könnte also einer Verwirklichung des schmucken Briten als GSC Night Glow im Wege stehen?

Eine Zahl. 375. Denn genau so viele Exemplare des P1 will McLaren bauen, seit November ist die Produktion ausverkauft. Sollte sich nun allerdings ein Kunde für das GSC-Projekt begeistern lassen, sieht die Situation freilich schon wieder ganz anders aus...

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.