Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Die 7 Mängelzwerge: Mittelklasse bis drei Jahre

Mittelklasse mit wenig Mängeln

Audi A4, Opel Insignia und Hyundai i40 gehören zu den Stars in der Mittelklasse. Zumindest was ihre Zuverlässigkeit als Gebrauchtwagen betrifft. Wir zeigen die Top-7 der Kategorie 1 bis 3 Jahre.

Nicht nur die deutschen Autofahrer, auch die deutschen Autobauer lieben die weiterhin sehr breit aufgestellte Mittelklasse. In unserem gemeinsam mit der Gesellschaft für technische Überwachung GTÜ ermittelten Mängel-Ranking, für das rund fünf Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet wurden, dürfen sich vor allem die Gebrauchtwagen der deutschen Premium-Marken über ein hervorragendes Abschneiden freuen. Doch die Mittelklasse steht nicht nur in der teuren Premium-Liga für Zuverlässigkeit, auch allgemein betrachtet sind die Limousinen und Kombis mittlerer Größe in jungen Jahren recht zuverlässig: In der Kategorie 1 bis 3 Jahre und bei einer durchschnittlichen Kilometerleistung von 50.000 Kilometern bleibt die große Mehrheit der getesteten Gebrauchtwagen unter 10 Mängeln je 100 Fahrzeuge, die zuverlässigsten Modelle liegen sogar bei einer Mängelquote zwischen drei und fünf.

Kategorie 1 bis 3 Jahre: Zuverlässige Autos der Mittelklasse

Gebrauchtwagen der Premium-Marken dominieren die Mittelklasse

Den Spitzenplatz im Mittelklasse Zuverlässigkeits-Ranking machen Mercedes, BMW und Audi mit ihren Bestsellern C-Klasse, 3er und A4 unter sich aus, aber neben den offenbar zu Recht selbstbewusst eingepreisten Premium-Angeboten finden sich auch deutlich günstigere Modelle unter den sieben Mängelzwergen. Aus deutscher Sicht erfreulich ist die Tatsache, dass es mit dem Opel Insignia noch ein viertes Modell unter die besten sieben Gebrauchtwagen geschafft hat. Wer es außerdem in die Spitzengruppe geschafft hat und mit welchen Mängeln die jeweiligen Modelle typischerweise zu kämpfen haben, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Kategorie 1 bis 3 Jahre: Sorgenkinder der Mittelklasse

Benny Hiltscher