×

Kostenlos per E-Mail

Mit dem Autozeitung-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellsten Stand zum Thema Automobil!

  • Kompetente Tests und Fahrberichte
  • Informationen über die neuesten Modelle der Hersteller

Gebrauchtwagenkauf – Mängelbarometer

Tops und Flops

Unter den vielen Gebrauchten den Passenden auswählen, fällt schwer. Wir geben Entscheidungshilfe und zeigen die zuverlässigsten Gebrauchten in sieben Klassen

Wer sich beim Gebrauchtwagenkauf nicht über den Tisch ziehen lassen will, sollte sich vorher gut informieren: über Kosten, Modellvarianten, Ausstattungen und Besonderheiten der bevorzugten Fahrzeugmarke.

Genauso wichtig wie der persönliche Geschmack oder die praktischen Eigenschaften eines Autos sollte die hohe Zuverlässigkeit des neuen Gebrauchten sein. Denn wer will sich schon mit dem Autokauf ein Werkstatt-Abo aufhalsen. Besser als jeder Erfahrungsbericht aus dem Bekanntenkreis sind die statistischen Analysen der Profis.

Für unser Qualitäts-Ranking nutzten wir die Erfahrungen der Prüf- und Sachverständigen Organisation GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung: Die Auswertung von über fünf Millionen Hauptuntersuchungen lässt Mängelhäufungen an den einzelnen Baugruppen und damit qualitative Unterschiede klar erkennen. Dabei legten wir besonderes Augenmerk auf sicherheitsrelevante Teile wie Bremsen, Lenkung und Fahrwerk.

Messen Sie sich im Auto-Quartett-Duell Mensch gegen Maschine:
» Wer macht den Stich? VW Golf oder Opel Astra? Jetzt kostenlos spielen!

Zudem berücksichtigten wir bei unserer Bewertung auch Ausfälle, die kostspielige Reparaturen nach sich ziehen. Deshalb flossen Mängelhäufungen an Karosserie, Elektrik/Elektronik, Motor/Getriebe und Auspuff mit ein. Solche Ergebnisse realer Technik-Checks lassen einen klaren Schluss auf die Pannenhäufung sowie zu erwartende Reparaturen und damit auf Zusatzkosten zu.

Die Mängelquote gibt Auskunft über die durchschnittliche Anzahl der Mängel, die an 100 Fahrzeugen des gleichen Typs der jeweiligen Altersklasse auftraten. Die Quote steigt mit zunehmendem Fahrzeugalter und wachsender Kilometerleistung. Die häufigsten Besitzumschreibungen finden derzeit in den Altersklassen der vier bis fünfjährigen Autos statt.

Deshalb haben wir diese Jahrgänge für unere Übersicht ausgewählt. Die Kilometerleistung eines durchschnittlichen Vier- bis Fünfjährigen Gebrauchten schwankt je nach Klasse zwishen 50.000 (Kleinwagen) und 90.000 Kilometern (Ober- und Luxusklasse).