Gebrauchtwagen Deutschland 2013: Statistik Juni Mehr Besitzumschreibungen

02.07.2013

Gebrauchtwagen in Deutschland: Während der Automarkt in Sachen Neuzulassungen sinkt, gab es im Juni 2013 umso mehr Besitzumschreibungen

Während die meisten Autohersteller in Deutschland in Sachen Neuwagengeschäft den Vorjahres-Statistiken weiter hinterlaufen, gibt es aus dem Gebrauchtwagen-Sektor positive Neuigkeiten.

 

Gebrauchtwagenverkäufe: Vorjahres-Zeitraum übertroffen

Im abgelaufenen Monat gab es insgesamt 592.300 Pkw-Besitzumschreibungen, was ein durchaus befriedigendes Resultat bedeutet: Die Zahl lag nämlich um 2,7 Prozent über dem Wert des Vorjahres-Monatss. Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2013 etwa 3,57 Millionen Verkaufsvorgänge registriert, was im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 einer Steigerung von 2,4 Prozent entspricht.

Dennoch sei es es laut Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) weiterhin eine Herausforderung, das Volumen des Vorjahres von knapp 6,9 Millionen Gebrauchtwagenverkäufen zu halten. Ein Alarmsignal seien die hohen Standzeiten sowie unbefriedigende Bruttogewinne. In Sachen Neuwagen gab es im Juni nach dem schwachen Mai hingegen keine Entspannung. Auch wenn die Neuzulassungen gegenüber dem Vormonat um 8,3 Prozent zulegten, blieben sie mit fast 283.000 Einheiten um 4,7 Prozent hinter dem Juni 2012 zurück.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.