G-Power: Tuning für BMW M4 (F82) und M3 (F80) Düsteres Powerkit

19.12.2014

Tuningspezialist G-Power tobt sich an der potenten Mittelklasse aus Bayern aus und präsentiert ein düsteres Upgrade-Paket für den BMW M4 sowie dessen viertüriges Pendant

G-Power stellt sein Upgrade-Programm für die Mittelklasse-Modelle BMW M4 sowie die Limousine M3 vor. Der Tuner aus dem bayerischen Aresing reiht sich in die Riege der Veredler ein, welche die 431 PS starken Athleten unter die Fittiche nehmen und veröffentlichen Bilder eine düsteren Ausführung des Sportcoupés M4.

 

BMW M4 von G-Power: 520 PS und 700 Newtonmeter

Der 3,0-Liter-Sechszylinder-Turbo bekommt dank Motorelektronik Bi-Tronik 5 V1 eine Leistungszufuhr von 89 PS, auf ein Gesamtpaket von imposanten 520 PS. So wird nicht nur das Drehmoment auf satte 700 Newtonmeter (ursprünglich 550 Nm) erweitert, die Höchstgeschwindigkeit beträgt nunmehr 325 km/h, was auch durch eine Anhebung der V-max-Limitierung gelingt. Die Beschleunigungswerte der Hochleistungssportler mit der BMW-internen Bezeichnung F80 (Limousine) bzw. F82 (Coupé) bleiben ebenso wenig im Serienzustand: Der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt nun bereits nach 3,9 statt 4,3 Sekunden. Nach 11,8 Sekunden erreicht die Tachonadel die 200 km/h-Grenze.

Bei den Felgen fiel die Wahl auf 20-Zöller vom hauseigenen Typ "Hurricane RR" aus High-Tech-Flugzeug-Aluminium, die mit Doppelspeichen-Design glänzen und auch eine elegante Symbiose zur düsteren Wagenfarbe abgeben. Von Technologiepartner Michelin stammen die Reifen in den Dimensionen 245/30ZR20 (vorne) und 285/25ZR20 (hinten). Zusätzlich perfektioniert wird die Asphalt-Performance von einem G-Power GM4-RS-Gewindefahrwerk.

BMW M4: Angebote bei Gebrauchtwagen.de

Patrick Freiwah

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.