Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Wer an Gefahrenstellen mit viel zu hohem Tempo unterwegs ist, muss mit hohen Strafen rechnen - auch ohne Unfall

Rat & Tat

Temposünder ins Gefängnis?

Erst nach drei Monaten und zwei Wochen wissen Sie, ob Ihre Unachtsamkeit ein finanzielles Nachspiel haben wird

Rat & Tat

Wann verjähren Bußgelder?

Hängt Ihre berufliche Existenz vom Autofahren ab, kann das Gericht das Fahrverbot durch eine höhere Geldstrafe ersetzen

Rat & Tat

Geldbuße statt Fahrverbot?

Innerorts ab dem 31., außerorts ab dem 41. Stundenkilometer über dem Limit. Wiederholungstäter müssen dann erstmal laufen

Rat & Tat

Wann drohen Fahrverbote?

Wenn das Punktekonto in Flensburg zu hoch ist, hilft nur noch ein Abendkurs in der Fahrschule - eine Prüfung ist nicht notwendig

Rat & Tat

Zu viele Punkte - was tun?

Ohne Neuzugänge werden die Eintragungen in Flensburg alle zwei Jahre gelöscht - kommen weitere hinzu, dauert es fünf Jahre

Rat & Tat

Wann verfallen die Punkte?

Wer zu dicht auffährt und seinen Vordermann bedrängt, kommt nicht mehr mit einem Bußgeld davon: Drängeln ist eine Straftat

Rat & Tat

Drängeln ist Nötigung?

Die Videoaufnahmen wirken wie ein eindeutiger Beweis. Doch auch hier gilt, sich nicht durch spontane Aussagen vor Ort selbst zu belasten

Rat & Tat

Gefilmt worden, was tun?

Bei höheren Tempo-Überschreitungen: Anwalt nehmen. Denn die Geschwindigkeitsmessung und das Foto müssen formell einwandfrei sein

Rat & Tat

Geblitzt, was tun?

Fahranfänger haben ihren Führerschein erst mal für zwei Jahre "auf Probe". Was heißt das?

Service-Themen

Fahren auf Probe