Forza Italia: Neue Supersportwagen aus Italien Italien auf dem Vormarsch

12.04.2011

Nachdem die deutschen Hersteller ihr Pulver in Sachen Sportwagen-Neuheiten weitgehend verschossen haben, sind jetzt die Italiener an der Reihe. Mit einem Feuerwerk elitärer Geschosse beeindrucken Ferrari, Lamborghini und Co. die automobile Welt

Vor allem der frische Ferrari California hat das Zeug zu einer Legende. Sein Name orientiert sich an dem 1966 und 1967 gebauten Ferrari 365 California Cabriolet. Wie der historische Vorgänger, so wurde auch der aktuelle California von Pininfarina entworfen. Der V8-Front-Mittelmotor verfügt über Benzin-Direkteinspritzung und mobilisiert 460 PS - genug für 310 km/h Höchstgeschwindigkeit. Rekordverdächtig ist vor allem der Verdeckmechanismus: In14 Sekunden öffnet oder schließt das Aluminium-Klappdach. Die offiziellen Fahrleistungen des 2+2-Sitzers werden zur Präsentation im Oktober 2008 bekannt gegeben.

Lamborghini hat 2008 sogar zwei heiße Eisen im Feuer. Mit dem LP 560-4 verfügt die
Gallardo-Reihe über ihren bisher stärksten Ableger. Front und Heck weisen Designelemente des Lamborghini Reventon auf. Zudem verfügt das 560 PS starke V10-Triebwerk erstmals über Direkteinspritzung.
Der Murcielago LP640 Superveloce stellt dies noch in den Schatten. Der auf 1500 Kilogramm gewichtsoptimierte Italiener soll es mit 730 PS auf über 350 km/h bringen. Damit der Lambo bei diesem Tempo nicht zum Fluggerät mutiert, verwenden die Ingenieure viel Zeit in die Optimierung der aerodynamischen Eigenschaften des allradgetriebenen Zweisitzers.

Die Sportwagenschmiede Pagani hat auf Wunsch eines Händlers in Hong Kong eine neue Top-Version des Zonda F aufgelegt. Die verbauten Materialien Kohlefaser, Titan, Aluminium und Leder lassen erahnen, dass der Zonda Cinque an Exklusivität kaum zu übertreffen ist. Das 750 PS starke Renngerät ist mit 4-Punkt-Gurten und Leder-Schalensitzen ausgestattet. Der V12-Mittelmotor stammt von AMG. Erstmals kommt bei Pagani ein sequenzielles Schaltgetriebe zum Einsatz - ohne dies wäre die angegebene Beschleunigung von Null auf 100 km/h in 3,4 Sekunden auch kaum zu schaffen. Eine Vollbremsung klappt übrigens noch schneller: von 100 auf Null verzögert der Cinque in 2,1 Sekunden. Übrigens: Der Modellzusatz Cinque (fünf) gibt Auskunft über die Anzahl der gebauten Modelle.
Damit auch die restliche Kundschaft in den Genuss ähnlicher Höchstleistungen kommt, hat Horacio Pagani den Zonda F auch als Clubsport-Version im Angebot. Der 650 PS starke Mittelmotor beschleunigt die 1,14 Meter flache Rennflunder in 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Der Spaß hat seinen Preis: 750.000 Euro sind für den Italiener fällig - 250.000 Euro weniger als für einen Zonda Cinque.

Der Alfa Romeo 8C Competizione stammt aus der Feder von Wolfgang Egger, heute Designchef bei Audi und ehemals Leiter des Alfa-Designzentrums Centro Stile. Der Wagen wurde als Coupé erstmals auf der IAA 2003 vorgestellt. Aufgrund des großen Interesses folgte zwei Jahre später eine Spiderversion. Von beiden Modellen sind bisher jeweils 500 Exemplare in Kundenbesitz. Technisch ist der 8C mit dem Maserati GranTurismo verwandt. Auch die Montage erfolgte bei Maserati. Angetrieben wird der 8C von einem 450 PS starken V8-Mittelmotor. Der Hecktriebler beschleunigt aus dem Stand in 4,2 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 292 km/h. Ob künftig noch weitere 8C produziert werden, ist nicht auszuschließen.

Mit dem GrandTurismo S schärft Maserati 2008 seine Coupé-Baureihe nach. Die Hubraumerweiterung von 4,3 auf 4,7 Liter und die auf 440 PS gestiegene Leistung verwandeln den Quattroporte-Achtzylinder in einen feurigen Sportwagenmotor. Ein elektro-hydraulisches Sechsgang-Schaltgetriebe verstärkt den aggressiven Charakter des GT S noch. Der blitzschnell hochdrehende V8 katapultiert den zwei Tonnen schweren 2+Sitzer in 4,9 Sekunden auf 100 km/h. Erst bei 295 km/h endet der Vorwärtsdrang des Italieners.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,39 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.