Kaufberatung: Ford Mondeo im Mittelklasse-Test Test-Ratgeber: Daten, Messwerte, Kauftipp

27.10.2011

Nach der umfassenden Modellüberarbeitung zu Jahresbeginn ist der Ford Mondeo mit Fließheck oder als Turnier besser denn je

Der Ford Mondeo gehört zu den Großen seiner Klasse. Zumindest was die Dimensionen seiner Karosserie angeht, presst sich der Mondeo zwischen Mittel- und Oberklasse. Zwar ist ein Opel Insignia Sports Tourer (4,91 m) noch sieben Zentimeter länger (Mondeo Turnier: 4,84 m), aber der Ford bietet die effizientere Raumausnutzung. Das gilt sowohl für die Platzverhältnisse in der Fahrgastzelle als auch im Laderaum. Hier übertrifft er den Insignia um maximal 200 Liter. Auch die anderen Kontrahenten im Vergleichstest – BMW 318d Touring, Volvo V 60 D3, Audi A4 Avant 2.0 TDI – sind ihm bei den Karosserieeigenschaften unterlegen.

Mehr Ratgeber-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Aber nicht nur die Größe trägt ihren Teil zur guten Vorstellung des Mondeo bei. Mit dem Facelift 2010/2011 wertete Ford seinen Mittelklassevertreter umfangreich auf. Dazu gehört die in die Produktion eingeführte größere Sorgfalt bei Qualität und Verarbeitung, die wir positiv im Testprotokoll notiert haben. Auch die mit zahlreichen Features optimierte Sicherheitsausstattung bringt ihn in dieser Klasse auf einen der vorderen Plätze. Da sind ihm lediglich die deutschen Premiumhersteller Audi und vor allem Mercedes noch einen Schritt voraus.

Beim Federungskomfort kann der Ford Mondeo im Vergleich mit den Kombis ohne adaptive Dämpfer den Maßstab setzen. Zudem übertrumpft er mit seiner optionalen elektronischen Dämpferegelung (1630 Euro) sogar größere Limousinen wie Saab 9-5 und Skoda Superb. Der Mondeo begegnet im Gegensatz zur oft sportlich straff abgestimmten Konkurrenz Unebenheiten mit Samtpfoten. Ihn lockt kein Schlagloch aus der Reserve, kein Poltern ist zu hören – er federt Unebenheiten gekonnt weg.

Nicht ganz so souverän präsentiert sich der 163-PS-Turbodiesel, der in beiden Vergleichstests nach dem Facelift zum Einsatz kam. Zeigt er sich im Vergleich mit dem drei PS schwächeren Turbodiesel des Erzrivalen von Opel noch in nahezu allen Disziplinen als ebenbürtig, so überzeugen die deutsche Premiumkonkurrenz von Audi und BMW sowie der tschechische Preisschlager Skoda Superb mit den spritzigeren und vor allem sparsameren Aggregaten.

Allerdings hat Ford vor allem bei den Benzinern mit den aufgeladenen Direkteinspritzern der EcoBoost-Familie aufgeholt. Zwar musste sich die neue Ford-Motorentechnik seit der Überarbeitung noch nicht mit der Konkurrenz messen, aber in einem konzerninternen Vergleich gegen den S-MAX 1.6 EcoBoost überzeugte der kleine Vierzylinder auf Anhieb. Dabei beeindruckt vor allem das füllige Drehmoment von 240 Newtonmetern, das über einen sehr breiten Bereich von 1600 bis 4000 Touren anliegt. Das spart unnötige Schaltvorgänge im Sechsgang-Getriebe. Zudem ist der EcoBoost-Motor ein Beispiel für leise und vibrationsarme Arbeitsweise. Auch das serienmäßige Start-Stopp-System arbeitet unauffällig. Der Testverbrauch lag bei exakt acht Litern auf 100 km – gerade einmal 0,6 Liter mehr als der Turbodiesel mit 163 PS in einem anderen Test für die gleiche Distanz benötigte. Den angegebenen EU-Verbrauch von 6,4 Liter Super erreichen jedoch nur besonders zurückhaltende Naturen.
Michael Godde

Mehr Tests & Fahrberichte: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

FAZIT
Mit dem Mondeo hat Ford ein heißes Eisen in der stark besetzten Mittelklasse im Feuer. Komfortorientierte mit dem Wunsch nach reichlich Platz sind mit dem Kombimodell des Mondeo, dem Turnier, bestens versorgt. Auch wenn in dieser Klasse ein Zweiliter-Diesel zwischen 130 und 190 PS zu den bliebtesten Motorvarianten gehört, sollten Interessenten beim Ford Mondeo einen Blick auf den 1,6-Liter-EcoBoost-Benziner werfen – ein echtes Sahnestück.



Die aktuelle Ford Mondeo-Baureihe fällt durch Probleme an der Lenkung und den Aufhängungen sowie Defekten an der Abgasanlage auf. Der Vorgänger macht überdurchschnittlich oft bei Brems- und Lichtanlage negativ auf sich aufmerksam.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG

 

KAUFTIPP: MONDEO TURNIER 1.6 EcoBoost TITANIUM

Erst im letzten Winter erhielt der Ford Mondeo eine umfassende Modellpflege. Neben den optischen Aufwertungen sind vor allem die nun erhältlichen Assistenzsysteme zu erwähnen. So umfasst das Technologie-Paket Spurhalte-, Toter-Winkel-, Fernlicht- und Berganfahrassistent sowie einen Müdigkeitswarner. Zudem gibt es für den Mondeo eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage (ACC) mit Auffahrwarner (980 Euro). Bei der Sicherheitsausstattung liegt der Mondeo damit bereits auf Oberklasse-Niveau. Beim Platzangebot war das bisher ohnehin schon der Fall. Das gilt nicht nur für den Innenraum, sondern auch für das Ladeabteil. Dennoch lohnt sich der Aufpreis von 1000 Euro für den praktischeren Turnier. Er bietet nochmal bis zu 285 Liter mehr Laderaum. Richtig gut ist Ford der 1,6-Liter-EcoBoost-Motor gelungen. Der Vierzylinder Benzin-Direkteinspritzer mit Turboaufladung überzeugt mit seiner gelungenen Kraftentfaltung bereits aus niedrigen Drehzahlen und kultivierter Arbeitsweise. Neben dem Technologie-Paket empfiehlt sich das Business-Paket, das ein Navidisplay mit Touchscreen (7-Zoll-Display) beinhaltet.

AUTO ZEITUNG-EMPFEHLUNG  
FORD MONDEO TURNIER 1.6 EcoBoost TITANIUM
Grundpreis 29.800 €
WICHTIGE AUSSTATTUNGSDETAILS
ACC, adaptive Geschw.-Regelung 980 €
Fensterheber elektr. v./h. Serie
Klimaautomatik Serie
Leichtmetallfelgen Serie
Technologie-Paket ¹ 1520 €
Radio mit CD Serie
Sitzhöheneinstellung Serie
Zentralverr. Fernbed. Serie
Geschwindigkeitsregelanlage Serie
Innenspiegel aut. abblendend Serie
Regensensor Serie
Business-Paket I ² 1450 €
Summe 2970 €
Preis mit Zusatzausstattung 33.750 €
GARANTIE  
Technik Garantie / Gewährleistung 2 Jahre / –
Lack 2 Jahre
Durchrostung 12 Jahre
Mobilität 2 Jahre

¹ inkl. Toter-Winkel-, Spurhalte-, Fernlicht-, Berganfahrass., Müdigkeitswarner; ² inkl. Navigationssystem, USB-Schnittstelle und Mobiltelefon-Vorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle, Geschwindigkeitsregelanlage & -begrenzer, Klimaanlage, Park-Pilot-System v./h.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: technische Daten und Messwerte

FORD MONDEO ¹      
  1.6 DURATEC Ti-VCT 1.6 EcoBoost ² 2.0 EcoBoost
(240 PS)
Motor 4-Zylinder,
4-Ventiler
4-Zylinder,
4-Ventiler, Turbo
Benzin-Direkteinspr.
4-Zylinder,
4-Ventiler, Turbo,
Benzin-Direkteinspr.
Hubraum 1596 cm³ 1596 cm³ 1999 cm³
Leistung 88 kW/120 PS
bei 6300 /min
118 kW/160 PS
bei 6000 /min
176 kW/240 PS
bei 6000 /min
Max. Drehmoment 159 Nm
bei 4100 /min
240 Nm
bei 1600 - 4000 /min
340 (360) ³ Nm
bei 1900 - 3500 /min
Getriebe 5-Gang, manuell 6-Gang, manuell 6-Gang,
Doppelkupplung
Antrieb Vorderrad Vorderrad Vorderrad
Abmessungen L/B/H: 4784 (4837) / 1886 (1886) / 1500 (1548) mm
Radstand: 2850 (2850)
Kofferraum min./max. 540 (549/1745) Liter
MESSWERTE      
0 – 100 km/h 12,3 (12,6) sek. 9,3 (9,6) sek. 7,5 (7,8) sek.
Höchstgeschwindigkeit 195 (190) km/h 215 (210) km/h 246 (241) km/h
EU-Verbrauch 6,8 l S/100 km
(6,8 l S/100 km)
6,4 l S/100 km
(6,4 l S/100 km)
7,7 l S/100 km
(7,7 l S/100 km)
Kohlendioxid CO2 159 (159) g/km 149 (149) g/km 179 (179) g/km
Typklassen 17/21/15
(15/20/18)
18/22/15
(14/21/20)
18/24/23
(14/24/23)
PREISE      
Fließheck 23.200 € 26.750 € 34.100 €
Turnier 24.200 € 27.750 € 35.100 €

FORD MONDEO ¹      
  1.6 TDCi 1.6 TDCi 2.2 TDCi 6
Motor 4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbodiesel
4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbodiesel
4-Zylinder,
4-Ventiler,
Turbodiesel
Hubraum 1560 cm³ 1997 cm³ 2179 cm³
Leistung 85 kW/115 PS
bei 3600 /min
120 kW/163 PS
bei 3750 /min
147 kW/200 PS
bei 3500 /min
Max. Drehmoment 270 Nm
bei 1750 - 2500 /min
340 Nm
bei 2000 - 3250 /min
420 (450) ³ Nm
bei 1900 - 3500 /min
Getriebe 6-Gang, manuell 6-Gang, manuell 6-Gang, manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad Vorderrad
Abmessungen L/B/H: 4784 (4837) / 1886 (1886) / 1500 (1548) mm
Radstand: 2850 (2850)
Kofferraum min./max. 540 (549/1745) Liter
MESSWERTE      
0 – 100 km/h 11,9 (12,1) sek. 8,9 (9,1) sek. 8,1 (8,3) sek.
Höchstgeschwindigkeit 190 (185) km/h 220 (215) km/h 230 (225) km/h
EU-Verbrauch 4,9 l D/100 km
(4,9 l D/100 km)
5,3 l D/100 km
(5,3 l D/100 km)
6,0 l D/100 km
(6,0 l D/100 km)
Kohlendioxid CO2 129 (129) g/km 139 (139) g/km 159 (159) g/km
Typklassen 18/22/21
(17/21/22)
18/24/24
(18/20/24)
18/24/24
(18/24/24)
PREISE      
Fließheck 25.950 (26.530) ⁴ € 29.800 € 32.850 €
Turnier 26.950 (27.530) ⁴ € 30.800 € 33.850 €

¹ Alle Werte Werksangaben, Werte in Klammern für Turnier; ² inkl. Start-Stopp-System; ³ Overboost; ⁴ ECOnetic inkl. Start-Stopp-Syst. (4,3 l / 100 km; 114 g/km CO2); ⁵ auch mit Ford PowerShift-Automatik (6-Gang-Doppelkuppl.); 6 auch mit Durashift-6-Tronic (6-Stufen Automatik)

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.