Ford C-Max Facelift 2015: Bilder, technische Daten und neue Motoren Starke Reaktion

17.09.2014

Das Ford C-Max Facelift 2015 verabschiedet sich von einer umständlichen Bedienung, gewinnt deutlich an Sicherheit und wartet neben den sparsamen Drei- nun auch mit den Vierzylinder-Ecoboost-Motoren auf, deren Geräuschpegel im Innenraum kaum wahrzunehmen sein soll

Schon Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt wusste: "Wer Kritik übel nimmt, der hat etwas zu verbergen." Bei Ford scheint das C-Max Facelift genau nach dieser Weisheit entstanden zu sein. Ganz offenherzig geben die Kölner zu, dass kritischen Stimmen als Grundlage für die Überarbeitung des seit 2010 gebauten C-Max dienten.

 

Ford C-Max Facelift 2015: Alle Infos zum neuen Kompakt-Van

So wurde vor allem im Innenraum mächtig Hand angelegt: Die umstrittene Knopf-Flut gehört der Vergangenheit an. Sauber und aufgeräumt zeigt sich die Schaltzentrale und wartet zudem mit neuen Annehmlichkeiten auf. Im Sinne einer vielköpfigen Familie sind sowohl im Fünf- wie auch im Siebensitzer Ford Grand C-Max Facelift die Ablageflächen und Verstaumöglichkeiten zahlenmäßig und in der Größe gewachsen. Weniger pragmatisch ging es bei den Assistenzsystemen zu, die dem neuen C-Max ebenfalls ein deutliches Plus an Komfort verleihen. Neben einer verfeinerten Sprachsteuerungen, die den Fahrer von manuellen Eingaben und Wahlmöglichkeiten größtenteils befreit, pilotiert der optimierte Einpark-Assistent künftig auch in und aus quer zur Straßen angeordneten Parklücken. Zudem warnt ein Ausparkassistent vor querenden Fahrzeugen.

Damit allerdings nicht genug der Sicherheitsupgrades: Neben einer verbesserten Notbremsfunktion, warnt ein Radar künftig bis zu einer Distanz von 40 Metern vor plötzlich kreuzenden Verkehrsteilnehmern. Besonders in Spielstraßen kann diese Technik Kollisionen mit Kindern verhindern. Daneben steht erstmals für den Familien-Van eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage im Programm und bewahrt den abgelenkte Vater im Notfall vor Auffahrunfällen.

Doch nicht nur in Grenzsituation zeigt sich der C-Max seinem Fahrer gütig. Auch an der Tankstelle werden Familienväter das neueste Familienmitglied zu schätzen wissen. Ausgestattet mit den neuen Ecoboost-Motoren zeigt sich der Kompakt-Van von seiner sparsamen Seite. Neben dem bereits aktuell verfügbaren 1,0-Liter-Dreizylinder mit 100 und 125 PS kommen künftig auch die neuen 1,5-Liter-Vierzylinder-Aggregate (150 und 182 PS) zum Einsatz und lösen die 1,6-Liter-Versionen ab. Zudem wurde der 150 PS-Diesel überarbeitet, der 20 Prozent weniger Kohlendioxid ausstößt, als sein Vorgänger.

Unter dem gestiegenen Sparfaktor darf der Komfort nicht leiden: So arbeitete Ford akribisch an der verbesserten Geräuschentwicklung im Innenraum und verbaute an den neuralgischen Stellen mehr Dämmmaterial. Damit nicht genug: Dank einer modifizierten Motoraufhängungen, eines abgestufen Zweimassen-Schwungrades und resonanzarmer Räder ist das Ford C-Max Facelift flüsterleise unterwegs.

Ab Anfang 2015 steht der neue Ford C-Max bei den Händlern und wird in erster Linie am neuen Markengesicht mit trapezförmigem Kühlergrill zu erkennen sein. Zu den Preisen lassen die Kölner aktuell noch nichts verlautbaren, deutliche Unterschiede zu den gegenwärtigen Konditionen sind allerdings nicht zu erwarten. Zum Vergleich: Der aktuelle C-Max startet bei 15.990 Euro, ab 17.490 Euro ist der Gand C-Max zu haben. Genaueres erfahren wir eventuell bis zum Pariser Salon 2014, wo das Ford C-Max Facelift 2015 der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Michael Gorissen

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.