Ford Transit Tourneo Custom Concept (2012): Auto Salon Genf Der neue Transit stellt sich vor

23.02.2012

Auf dem Genfer Salon zeigt Ford Anfang März eine seriennahe Studie zur nächsten Generation des Ford Transit mit Platz für bis zu neun Personen

Köln, 23. Februar 2012 – Mit der Studie Ford Transit Tourneo Custom erhalten Besucher des Auto Salon Genf 2012 (Publikumstage: 8. bis 18. März) einen Ausblick auf die nächste Transit-Generation. Der Kleinbus bietet Platz für bis zu neun Passagiere und soll sich unter anderem wegen seines variablen Sitzkonzepts auch als Familienauto eignen. Noch in diesem Jahr will Ford die neue Modellfamilie namens Transit Custom präsentieren. Dazu sollen neben dem Personentransporter auch Kastenwagen- und Kombiversionen zählen.

 

Ford Transit Tourneo 2o12: Transporter für Neun in Genf

Markante äußere Merkmale sind der trapezförmige Kühlergrill, die breit ausgestellten Radläufe und die zum Heck hin steil ansteigenden Fensterlinien. Das Interieur des Ford Transit 2012 wurde nach eigenen Angaben komplett neu entwickelt und orientiert sich an den Pkw-Modellen der Marke. So soll der Transit seinen Nutzfahrzeug-Charakter verlieren. Für alle Varianten werden zum Beispiel das Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC mit Sprachsteuerung sowie Fahrspur- und Einparkassistent, Müdigkeitswarner und eine Rückfahrkamera verfügbar sein.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

An Motoren stehen für die Fahrzeuge mit langem und kurzem Radstand drei TDCi-Diesel zur Wahl, die 74 kW/100 PS, 92 kW/125 PS und 114 kW/155 PS an die Vorderräder schicken. Manuelles Sechsgang-Getriebe und Start-Stopp-System sind bei den Transit-Custom-Fahrzeugen Standard. Zu Verbrauch und Preisen macht Ford noch keine Angaben.
dpa/az

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.