Ford Shelby GT500 Cobra (2013): 850-PS-Coupé Sondermodell zu Ehren von Shelby

25.01.2016

Ford Shelby GT500 Cobra 2013: Firmenchef Carroll Shelby ist verstorben - das Unternehmen ehrt die Tuning-Legende mit einem Sondermodell des Sportcoupés. 850 PS sind an Bord

Mit einer extrem geschärften Variante des Mustang gedenkt Ford der amerikanischen Tuning-Legende Carroll Shelby. Der erfolgreiche Rennfahrer und Konstrukteur von Sportwagen wie der Cobra war bis kurz vor seinem Tod in diesem Sommer enger Entwicklungs- und Kooperationspartner von Ford. Deshalb hat das US-Unternehmen einen gemeinsam mit Shelby in der Rennsportabteilung entwickelten Mustang weiter verfeinert und zum Supersportwagen aufgerüstet. Herausgekommen ist der Ford Shelby GT500 Cobra 2013. Das beim Concours d'Elegance in Pebble Beach (US-Staat Kalifornien) enthüllte Einzelstück hat eine deutlich verbreiterte Karosserie mit markanter Hutze auf der Haube. Darunter steckt ein V8-Motor, der mit einem nachgerüsteten Kompressors auf 850 PS kommt.


 

200 PS mehr als im stärksten Mustang GT 500

Das sind rund 200 PS mehr als beim stärksten Serienmodell Mustang GT 500. Eine Serienproduktion des in blau mit weißen Rallyestreifen lackierten Coupés ist nicht geplant. Dennoch kommt das Einzelstück des Ford Mustangs auf die Straße: Es soll für einen guten Zweck versteigert werden. Firmengründer Caroll Shelby, der sich der Entwicklung von Hochleistungs-Sportwagen auf Basis von Ford-Modellen verschrieb und Designer und Ingenieure des Konzerns inspirierte, starb am 10. Mai 2012 im Alter von 89 Jahren.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.