Ford Mustang "Vicious": Tuning von Timeless Kustoms 1000 PS im sündhaft teuren Tuning-Mustang "Vicious"

von Julian Islinger 19.04.2017

Extremes Tuning liefern die kalifornischen Sunnyboys von Timless Kustoms mit ihrem Prestige-Objekt Ford Mustang "Vicious". Basierend auf dem 1965er Ford Mustang Fastback, prügelt das Muscle-Car nach erfolgtem Umbau nun 1000 PS auf den Highway.

Der Ford Mustang "Vicious" von Timeless Kustoms ist extrem. In fast allen Bereichen. Punkt, Ende, Aus! Ein Auto, wie es vermutlich nur einmal auf der Welt existieren dürfte, eine Singularität der Tuning-Zunft. Daran lässt weder sein optisches Erscheinungsbild, noch sein Innenleben Zweifel aufkommen. Bevor das Auto als "Vicious" in den Hallen von Timeless Kustoms wiedergeboren wurde, war es ein klassischer Ford Mustang Fastback aus dem Jahre 1965, also schon für sich genommen ein herrliches Fahrzeug mit dem Nimbus längst vergangener Zeiten US-amerikanischer Automobilgeschichte. Doch unter den fleißigen Händen der kalifornischen Tuner verwandelte sich die 60er-Jahre-Ikone zu einem einem brutalen Überhengst mit 1000 PS unter der Haube. Dass dazu nicht nur dutzende Stunden an Arbeitszeit, sondern auch etwa eine Million US-Dollar flöten gingen, sollte der Anständigkeit halber erwähnt werden, und sei es nur, um die Liquidität des Auftraggebers zu betonen, für den der "Vicious" bereits der zweite Mustang von Timeless Kustoms ist. Am aufwändigsten dürfte bei der Herstellung des Ungetüms sicherlich der Umstand gewesen sein, dass im "Vicious" jedes System über seine eigene Kühlung verfügt, sowohl durch Luft, als auch durch Wasser. So sollen die enormen Leistungen des Autos über eine lange Dauer abrufbar sein, ohne dem Mustang einen tödlichen Hitzeschlag zu verpassen.

News Ford Mustang RTR Spec 5
Die stärksten Ford Mustang: Top-11  

Über 1000 Pferdestärken

Umbau Ford Mustang "Vicious" (Video):

 
 

1000 PS in Timless Kustom's Ford Mustang "Vicious"

Dass der Ford Mustang "Vicious" von Timless Kustoms vor Kraft beinahe überschäumt, ist einer Reihe von tiefgreifenden Modifikationen zu verdanken, die der Tuner am Auto vorgenommen hat. Ganz am Anfang stand natürlich die "Transplantation" der klassischen Mustang-Hülle auf ein für den Racetrack ausgelegtes Chassis. Anschließend verfrachtete man den V8 aus dem Ford Mustang Shelby GT350 in die neue Mustang-Hülle und kitzelte mittels Bi-Turbolader und Kompressor die magischen 1000 PS heraus. Und natürlich geht der Überhengst auch optisch einen eigenständigen Weg, der über dreifarbige Kriegsbemalung, rote Volllederausstattung, Carbon-Keramik-Bremsen und dem exzentrischen Heckdiffusor ein Maximum an Aufmerksamkeit erzeugen möchte. Und das schafft der "Vicious" nach unserer Ansicht mit Leichtigkeit.

Tuning Mustang mit 737 PS für 39.995 US-Dollar
Ford Mustang: Tuning von Roush Performance  

737 PS für 39.995 US-Dollar

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.