Ford Mustang Pace Car in "Need for Speed"-Verfilmung Filmauto mit Renneinsatz

27.03.2014

Ford präsentiert den eigens für die Verfilmung "Need for Speed" entwickelten Umbau des Ford Mustang. In der beliebten NASCAR-Rennserie wird die automobile Legende als Pace Car fungieren

Der Ford Mustang und seine Geschichte üben seit jeher eine große Faszination auf Autofans rund um den Globus aus. Nun gibt es einen echten Leinwand-Star zu bewundern: Für die Verfilmung des berühmten Videospiels wurde der "Need for Speed Mustang" auf die Räder gestellt - ein Sondermodell mit silber-blauem Bodykit und maßgeschneiderten 22-Zoll-Felgen. Heckspoiler und Diffusor wurden modifiziert, dank größerem Kühlergrill bekommt der bullige V8 mehr Luft zum Atmen und auch die Bremsanlage profitiert von hinzugefügten Lufteinlässen.

 

Ford Mustang Pace Car: Einsatz im NASCAR Sprint Cup

Weit vor dem Kinostart wird der Spezialumbau seinen ersten großen Auftritt im Rahmen der beliebten NASCAR Sprint Cup Serie in den USA absolvieren. Mit Schauspieler Ramon Rodriguez, einem der Hauptprotagonisten des Films, am Steuer führt der Ford Mustang beim Saisonfinale in Miami als Pace Car das Teilnehmerfeld an.

Wenig später können sich Mustang-Liebhaber bereits selbst hinter das Steuer setzen: Noch im November erscheint der jüngste Ableger der Videospielreihe mit dem Titel "Rivals" – und dem virtuellen Abenteuer mit den Kult-Boliden sind bekanntlich kaum Grenzen gesetzt. Bis Fans schließlich den Film mit dem Mustang und vielen weiteren heißen Autos in den Kinos genießen können, dauert es noch ein Weilchen: Dieser startet im März 2014.

Patrick Freiwah

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.