Ford Mondeo Turnier vs. Opel Insignia Sports Tourer: Kombi-Vergleich Schlussspurt

24.04.2014

Auch in der Mittelklasse haben Ford und Opel interessante Angebote. Besonders gefragt sind die Kombis. Markenvergleich, Teil 7

Die Sympathien der deutschen Käufer sind in der Mittelklasse klar verteilt: Kombis mit Dieselmotor erzielen einen Anteil von über 80 Prozent. Das gilt auch für Ford Mondeo und Opel Insignia. Neu entwickelte Benzinmotoren mit relativ kleinem Hubraum, Turbolader und Direkteinspritzung stellen aber eine interessante Alternative dar: Sie sind sparsam, günstiger in Versicherung und Steuern und locken mit niedrigen Preisen.

So steht der Ford Mondeo Turnier mit 160 PS starkem EcoBoost-Triebwerk schon für 27.200 Euro in der Preisliste. Ein ähnlich kräftiger Diesel kostet 3200 Euro mehr. Bei Opel ist der Insignia Sports Tourer mit dem neuen, 1,6 Liter großen und 170 PS starken EcoTEC Direct Injection Turbo für 29.440 Euro im Angebot. Ein vergleichbarer Diesel verlangt gut 3000 Euro mehr. 

 

MONDEO-NACHFOLGER MIT VERSPÄTUNG

Sowohl für Ford als auch für den Opel gilt: Beide sind in ihrer Grundkonstruktion nicht mehr ganz frisch. Der Mondeo stammt noch aus dem Jahr 2007, der Start des längst vorgestellten Nachfolgers verzögert sich aber wegen Werksschließung und Produktionsverlagerung auf Ende 2014. Der Insignia erblickte 2009 das Licht der Welt, sein Design wirkt mit dem abgeschrägten Heck deshalb noch etwas frischer und modischer Wer schön sein will, muss aber bekanntlich leiden.

Deshalb bietet der acht Zentimeter längere Opel für Passagiere und Gepäck deutlich weniger Platz als der Ford. Großgewachsene fühlen sich besonders im Fond des Insignia durch die abfallende Dachlinie und die eingezogenen Holme beengt. Und auch der Laderaum ist mit seinem maximalen Volumen von 1530 Litern deutlich knapper geschnitten als der des Mondeo. 210 Liter weniger Ladevolumen sind in der Kombi-Klasse, wo vor allem praktische Qualitäten zählen, schon ein Wort.

Bei Verarbeitung und Bedienung liegen beide Kontrahenten auf einem Niveau: Beim Facelift im vergangenen Jahr hat Opel die Anzahl der Knöpfe und Schalter spürbar reduziert. Insge-samt offeriert der Insignia optional mehr Assistenzsysteme als der Mondeo, der wiederum mit seiner serienmäßigen Klimaautomatik punkten kann.

Bei Fahrkomfort und Dynamik liefern sich die Kombis wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen – mit leichten Vorteilen für den Kölner, der etwas behänder durch die Slalomgasse eilt und die besseren Bremswerte abliefert. Dafür ist der Federungskomfort im Rüsselsheimer etwas angenehmer. Zudem läuft der Motor des Insignia dank vibrationshemmender Ausgleichswellen kultivierter und leiser, die stets präsenten Wind- und Abrollgeräusche sind aber nicht immer zu überhören.

Das neu entwickelte Triebwerk des Opel liegt bei PS und Drehmoment zwar vorn, lässt sich bis Tempo 100 aber mehr Zeit als der rau klingende Ford-Motor. Einen Teil der Verantwortung dafür trägt sicher auch das hohe Gewicht des Insignia.

Richtig sportlich geht es aber hier wie dort nicht zur Sache: Beide Motoren scheuen hohe Drehzahlen, und die Getriebe sind eher lang übersetzt. Beim Opel lassen sich zudem wegen langer Schaltwege und unpräziser Gassen die Gänge nicht so leicht sortieren wie im Ford. Der niedrigere Testverbrauch spricht außerdem für den Kölner, der zudem mit einem günstigen Kaufpreis überzeugt. Hier können selbst Konkurrenten aus Korea oder Tschechien kaum mithalten. 

 

FAZIT & ZWISCHENSTAND

Der Ford Mondeo ist zwar in die Jahre gekommen, bietet aber viel Platz zu einem sehr günstigen Preis. Deutlich schwächer als der Opel ist er nirgends.

Der Insignia ist das frischere Auto mit modernerem Design und kultivierterem Motor. Sein geringeres Platzangebot macht ihn aber zum zweiten Sieger.

Markenvergleich Ford vs. Opel: 4:3

GESAMT-FAZIT
Ein nahezu ausgeglichenes Duell endet mit einem Sieg von Ford. Die Kölner haben in wichtigen Klassen das modernere Angebot. Das gilt besonders für den leichten Fiesta, der mit sparsamem Dreizylinder dem schwereren Opel Corsa keine Chance lässt. Auch bei Focus und Astra entscheiden Motoren und Gewicht für Ford. Das größere Platzangebot und der Komfort sprechen beim SUV-Duell für den Ford Kuga und nicht für den kompakten Opel Mokka. Und der geräumigere Mondeo setzt sich gegen den modischen Insignia durch. Dafür holt der moderne Opel Adam einen klaren Sieg gegen den unkomfortablen Ford Ka, und der geräumige Opel Meriva triumphiert über den beengteren B-MAX. Zudem siegt der Opel Zafira Tourer mit seiner Klasse über den Ford C-MAX. Das Cabrio Opel Cascada oder die großen Vans Ford S-MAX und Galaxy haben beim Rivalen kein adäquates Gegenstück.

Weitere Duelle:

TECHNIK
   

FORD MONDEO TURNIER 1.6 EcoBoost
OPEL INSIGNIA SPORTS TOURER 1.6 DI TURBO ecoFLEX
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo,
Direkteinspr., Start-Stopp
4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo,
Direkteinspr., Start-Stopp 
Hubraum 1596 cm³ 1598 cm³
Leistung 118 kW / 160 PS bei 5700/min 125 kW / 170 PS bei 4250/min
Max. Drehmoment 240 Nm bei 1600 – 4000/min 260 Nm (280 Nm)2 bei 1650 – 4250/min
Getriebe 6-Gang, manuell 6-Gang, manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad
Fahrwerk v.: McPherson-Federbeine,
Querlenker, Stabi.;
h.: Mehrfachlenkerachse, Federn,
Dämpfer, Stabi.; ESP
v.: McPherson-Federbeine, Querlenker, Stabi.;
h.: Mehrfachlenkerachse, Federn, Dämpfer, Stabi.; ESP
Bremsen v.: innenbel. Scheiben;
h.: Scheiben; ABS, Bremsass. 
v.: innenbel. Scheiben;
h.: Scheiben; ABS, Bremsass.
Bereifung 235/45 R 18 W (opt.); Michelin Primacy HP  225/55 R 17 W (opt.); Michelin Primacy HP 
Felgen rundum: 8 x 18 rundum: 7 x 17
L/B/H 4837/1886/1548 mm 4913/1856/1513 mm
Radstand 2850 mm 2737 mm
Leergewicht / Zuladung 1590 kg / 610 kg 1654 kg / 596 kg
Anhängelast gebr./
ungebr.
1600 kg / 750 kg 1700 kg / 750 kg
Kofferraumvolumen 549 – 1740 l 540 – 1530 l
Abgasnorm Euro 5 Euro 5
Typklassen HP 15/VK 21/TK 23 HP 19/VK 21/TK 24
MESSWERTE    
0-100 km/h 9,5 s 9,8 s
Elastizität 60-100 km/h in 10,7 s (5. Gang),
80-120 km/h in 15,1 s (6. Gang)
60-100 km/h in 10,1 s (5. Gang),
80-120 km/h in 13,7 s (6. Gang)
Höchstgeschwindigkeit¹ 210 km/h 215 km/h
Bremsweg 100-0 km/h kalt/warm 36,3 m/35,1 m 100-0 km/h kalt/warm 36,5 m/35,9 m 
Verbrauch 8,6 l S/100 km 8,7 l S/100 km
EU-Verbrauch¹ 6,4 l S/100 km 6,2 l S/100 km
CO2-Ausstoß¹ 149 g/km 146 g/km
Grundpreis 27.200 Euro 29.440 Euro
  ¹ Werksangaben ¹ Werksangaben; 2Overboost 280 Nm bei
1650 – 4250 /min
 

Klaus Uckrow

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.