Ford IOSIS MAX C-MAX ante Portas

22.03.2010

Unter der Bezeichnung IOSIS gehen bei Ford Studien in Serie. Mit dem ersten IOSIS lieferten die Kölner 2005 einen Ausblick auf den Mondeo ab 2007. IOSIS X bereitete 2006 den Weg für den Kuga. Auf dem Genfer Salon zeigt Ford mit dem IOSIS MAX, wie sich ab 2010 die nächste Generation des C-MAX präsentieren darf

Der IOSIS MAX, den Ford in Genf enthüllt, ist auf den ersten Blick eine klassische Designstudie. Schwingende Türen ohne B-Säule, eine geteilte, nach oben aufschwingende Heckklappe und ein futuristisches Interieur mit vier extrem leichten Einzelsitzen, die an einer Längstraverse hängen, sind Details, bei denen die verantwortlichen Designer alle Register ziehen, die sich bei einem kompakten Minivan darstellen lassen.

Das Außendesign kommt jedoch der späteren Serienausfertigung der zweiten Generation des C-MAX, die 2010 erscheinen soll, schon sehr nahe. Die Linienführung wirkt coupéartig und dynamisch mit einer markanten Front, die von einem mächtigen Grill und extrem nach hinten gezogenen Scheinwerfereinheiten gekennzeichnet ist.

Auch die Antriebstechnik des IOSIS MAX ist bereits eng an die künftige Serientechnik angelehnt. Unter der Fronthaube sitzt der erste Vertreter einer neuen Motorengeneration. Dank Turboaufladung, Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung, entwickelt das Triebwerk bei nur 1,6 Liter Hubraum 180 PS. Mit den Vertretern der neuen Motorengeneration namens EcoBoost will Ford Verbrauch und CO2-Ausstoß um bis zu 20 Prozent senken.

Die Strategie der IOSIS-Studien entwickelt sich bei Ford zum Erfolgsmodell. Mit dem ersten IOSIS weckte Ford auf der Frankfurter IAA 2005 den Appetit auf den zwei Jahre später erfolgten Serienstart des neuen Mondeos. Mit dem IOSIS X gelang auf dem Pariser Autosalon 2006 der Geschmackstest für den Kuga, den Ford seit 2008 vertreibt.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.