Ford Focus RS getunt – Über 360 PS Grüner Pfeil

06.11.2009

Mit 305 PS ist der Ford Focus RS King der Kompakten. Wolf Racing und Loder 1899 setzen noch etwas Leistung drauf, schicken 360 PS an die Vorderachse des wilden Kölners

Wolf optimiert für die Mehrleistung  von 55 PS das Motor- und Turboladermanagement. Das maximale Drehmoment steigt auf 559 Newtonmeter bei 3100 U/min. Wolf verlangt 1299 Euro für die Zusatz-Pferdchen.

Für weitere 2500 Euro baut der Tuner eine Lamellen-Differenzialsperre ein, die mit zunehmendem Drehmoment stärker wirkt. Alternativ zum Gewindefahrwerk (1299  Euro) bietet Wolf eine Tieferlegung an, die 219 Euro kostet und die Karosserie um 30 Millimeter absenkt. Wem die Serienräder zu schmächtig sind, dem hilft Wolf mit 9x20 Zoll großen Rädern in Mehrteileroptik.

Das große AUTO ZEITUNG Tuning-Autos Foto Quiz:
» Novitec TuLesto oder Gemballa Tornado 750 GTS? Finden Sie die richtigen Paare!

Loder 1899 setzt beim Tuning des 2,5-Liter-Fünfzylinder auf die deri S: Steuergerät, Sportluftfilter und Sportabgasanlage. Die Leistung steigt von 305 auf 345 PS, eine Sportabgasanlage sorgt für weitere 20 PS. Macht 365 PS und laut Tuner einen kräftigeren Sound beim Original.

Das Gesamtpaket mit Sportkat, Hosenrohr und Endschalldämpfern sowie dem Leistungs-Update für die Motorsteuerung kostet 3577 Euro.  Auch Loder bietet neben einer Tieferlegung 20-Zoll-Räder an.
aof

AUTO ZEITUNG

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.