Ford Focus RS von Biesse Racing: Video Fast 400 PS im Focus RS

Ab Werk fallen schon 350 PS über den Antriebsstrang im Ford Focus RS her. Doch tobte sich der italienische Tuner Biesse Racing an brandneuen Focus-RS-Exemplaren aus und trieb den Kompakten an die 400-PS-Grenze. Stage1 reizt dabei die Reserven von Motor und Steuergerät derart aus, sodass am Ende dieses Videos 378 PS stehen. Buisse Racing verkündete auf Facebook aber stolz, dass sogar noch mehr möglich war: 393 PS und 567 Newtonmeter maximales Drehmoment kann der Ford Focus RS am Ende vorweisen. Damit katapultiert sich der Focus RS mit nur 4,3 Sekunden nochmals 0,4 Sekunden schneller auf Tempo 100 als in der Serie. Apropos Serie: Der deftige Sound im Video kostet nicht extra, er ist beim Focus RS Standard!

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.