Erlkönig: Ford Focus RS 2015 oder doch ein ST Brennpunkt

15.07.2014

Im Herbst 2014 steht das Ford Focus Facelift bei den Händlern. Die Kölner haben mit dem Topseller noch Größeres vor, wie die Erlkönig-Bilder zeigen: Steckt unter der ST-Tarnung ein RS?

Versucht Ford uns hier hinter's Licht zu führen? Der Schriftzug auf dem Blechkleid gibt zwar zu verstehen, dass es sich hierbei um den Erlkönig eines Ford Focus ST Facelift handelt. Allerdings entstehen auf den zweiten Blick ein paar Fragezeichen. Könnte unter dem Blech etwa der Antriebsstrang eines neuen Ford Focus RS stecken? Zum einen weist das Heck nicht den ST-typisch, zentral angeordneten Endtopf auf und zum anderen wirkt der Ladeluftkühler an der Front doch etwas überdimensioniert für einen ST.

 

Bilder vom Erlkönig Ford Focus RS 2015 - oder doch ST?

Sollte das Spitzenmodell seine Wiedergeburt erfahren, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen Vierzylinder anstatt des alten Fünfenders unter der Haube tragen. Wie beim sportlichen ST bereits bekannt, werden künftig Turbo-Vierzylinder zum Einsatz kommen - als Benziner (250 PS) und erstmals auch als Diesel (185 PS). Für einen Ford Focus RS, der eventuell 2015 auf den Markt kommen könnte, müsste der Vierzylinder allerdings schon mehr Power mitbringen. Ford hätte da sogar etwas passendes im Regal: 2015 kommt der neue Ford Mustang. Mit 2,3-Liter EcoBoost-Motor und 309 PS. Das würde dem Ford Focus RS gerecht werden.

Es bleibt also spannend um die neuen Sportversionen des Topsellers von Ford. Wie sich das Ford Focus Facelift, das im Herbst 2014 auf dem Markt kommt, fährt, erfahren Sie im Fahbericht.

Michael Gorissen

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.