Ford Fiesta ST 2013: Global Rallycross Championship mit Ken Block Kurvenhatz auch in Deutschland

07.02.2013

GRC - Global Rallycross Championship: Nach dem Rückzug aus der WRC bleibt Ford dem Rallyesport erhalten. Der Autobauer präsentiert den Ford Fiesta ST 2013, mit dem die Pilotenriege um Ken Block um den Erdball hetzt

Nach dem werksseitigen Rückzug von der WRC stellt Autobauer Ford sein Engagement im Rallyesport nicht ein - im Gegenteil. Für die Global Rallycross Championship, die im Jahr 2013 auch den Schauplatz Deutschland im Rennkalender hat, präsentiert die Marke nun den Fiesta ST des Jahrgangs 2013.

Damit werden nicht nur Titelverteidiger Tanner Foust und der Zweitplatzierte des letzten Jahres, Brian Deegan auf diversen Parcours rund um den Erdball um die Kurven heizen, auch Ghymkana-Drift-Experte Ken Block wird mit dem neuen Modell in den Wettkampf ziehen.

 

Rallyecross-Action bei den X Games in München

Premiere feiert das Fiesta-ST-Rallyecar in der Version von OlsbergsMSE aktuell auf der Chicago Auto Show in den USA. Im Rahmen der Summer X Games 2013 wird das Event der GRC auch erstmals in Deutschland Station machen, wenn Motorsport-Fans Ende Juni in München auf ihre Kosten kommen.

Neben fünf Events in Nordamerika finden weitere Veranstaltungen in anderen Ländern statt. Neben Deutschland sind auch Brasilien und Spanien (Barcelona) mit dabei.
Patrick Freiwah

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.