Ford C-Max 1.6 EcoBoost im Fahrbericht Ford C-Max 1.6 EcoBoost

02.09.2011

Ein Familienvan muss nicht unbedingt langweilig sein. Das beweist der neue Ford C-MAX, dessen dynamisches Potenzial dem Fahrer viel Vergnügen bereitet

Eckdaten
PS-kW150 PS (110 kW)
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h9.4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit204 km/h
Preis21.600,00€

Nüchtern betrachtet ist der neue Ford C-MAX ein typischer Kompaktvan: praktisch, variabel und geräumig. Doch so schnell sollten wir die Schublade nicht schließen, in die wir den jüngsten Ford gerade einsortiert haben. Denn ein Van kann seinem Fahrer überraschend viel Freude bereiten – insbesondere, wenn er von Ford kommt. Den guten Ruf festigt der C-MAX, der ab 13. November beim Händler steht, schon bei der ersten Sitzprobe. Die vorderen Sitze bieten viel Seitenhalt und angenehme Rückenunterstützung, was sehr hilfreich ist, wenn es mal etwas zügiger ums Eck geht. Intuitiv fällt die rechte Hand auf den hoch positionierten Schalthebel des Sechsganggetriebes, der sich exakt durch die Schaltgassen führen lässt. Und dann ist da noch das nett anzuschauende Instrumentarium mit blauen Zeigern und klar ablesbaren Displays. Der Navigationsbildschirm ist allerdings ein wenig zu klein geraten, und auch an die Bedienung insbesondere der Lenkradtasten muss man sich erst ein wenig gewöhnen.

MUNTERER 1.6 TURBO
Schnell freundet man sich hingegen mit der neuen Antriebsquelle im C-MAX an. Der 1,6-Liter-Vierzylinder entstammt der aktuellen EcoBoost-Familie, die sich durch Benzin-Direkteinspritzung, variable Ventilsteuerzeiten und Turboaufladung auszeichnet. Damit bringt es der Einssechser auf stramme 150 PS und ein Drehmoment von 240 Nm, das sich per Overboostfunktion kurzzeitig auf 270 Nm steigern lässt. Zunächst fällt jedoch auf, wie leise und kultiviert der Benziner zu Werke geht. Reizt man den C-MAX mit dem Gaspedal, legt er bereits knapp über Leerlaufdrehzahl beherzt los und sorgt für munteren Vorwärtsdrang. Die turbotypische Ansprechverzögerung ist dabei nur minimal zu spüren. Lotet man die sportlichen Talente des relativ hoch verdichteten (10:1) Motors aus, wird man allerdings den Normverbrauch von 6,6 l/100 km locker um ein bis zwei Liter überbieten.

Beim Kurvensurfen entfaltet die variable Kraftverteilung an der Vorderachse (Torque Vectoring Control System, TVC) eine verblüffende Wirkung. Per gezieltem Bremseingriff wird das Durchdrehen des kurveninneren Rads verhindert, sodass der C-MAX unter satter Traktion aus der Kurve herausbeschleunigt. Dabei liefert die neu entwickelte elektromechanische Servolenkung stets transparente Rückmeldung und sorgt damit für ein leichtfüßiges Handling, wie man es sonst eher aus dem GTI-Segment kennt. Erfreulich: Bei aller Dynamik bleibt der Federungskomfort nicht auf der Strecke. Das ist auch gut so, denn schließlich haben wir es hier mit einem fünfsitzigen Premieren 2010: Neue Autos für Familien zu tun, der mit seinen drei leicht klappbaren sowie demontierbaren und überdies bequem gepolsterten Einzelsitzen ein hohes Maß an Variabilität bietet.

Mit nur vier Personen an Bord lassen sich die beiden äußeren Sitze wie beim Vorgänger nach hinten und zur Mitte hin verschieben. Das verschafft den beiden Fondpassagieren nicht nur mehr Bein-, sondern auch Ellenbogenfreiheit. Dabei verkleinert sich der ansonsten 471 Liter fassende Kofferraum nur minimal. Nutzt man den C-MAX als Zweisitzer, wächst der Laderaum auf maximal 1723 Liter. Wem der Platz zu knapp erscheint, der kann auch zum Grand C-MAX greifen. Der Fünfsitzer startet in der Basisausstattung Ambiente als 105 PS starker 1.6-Benziner bei 18.600 Euro. Besser bedient ist man jedoch mit der 1500 Euro teureren Trend-Ausstattung, die unter anderem eine Klimaanlage bietet und die beim 1.6 EcoBoost mit 150 PS (ab 21.600 Euro) serienmäßig ist. Sehr gefragt sein wird der 1.6-Benziner mit 125 PS (ab 21.100 Euro), Diesel gibt es von 95 PS (ab 20.350 Euro) bis hin zu 163 PS – inklusive Doppelkupplungsgetriebe für 26.850 Euro.
Jürgen Voigt

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Direkteinspritzer, Turbolader
Hubraum1596
Leistung
kW/PS
1/Min

110/150
5700 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
240
1600 - 4000 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 205/55 R 16
h: 205/55 R 16
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1310
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)9.4
Höchstgeschwindigkeit (km/h)204
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch6.6l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)k.A.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis:
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.