Fisker Karma S Plug-In Hardtop Convertible Concept Grünes Premium

31.03.2011

Fisker sieht sicht sich als Hersteller von grünen Premium-Autos. Nach dem sportlichen Viersitzer Karma zeigt die Firma aus Kalifornien nun in Detroit ein Cabrio mit Hybridantrieb

Der Name der Studie ist lang und das ist kein Wunder. Sind doch in dem Wortungetüm Fisker Karma S Plug-In Hybrid Hardtop Convertible die Technik-Highlights der Studie enthalten: ein Hybridantrieb, der auch an der Steckdose aufgeladen werden kann (Plug In) und ein faltbares Blechdach, das im Kofferraum verschwindet.

Die Studie ist schlicht ein offener Sportwagen mit vier Sitzen und Öko-Anspruch. Der Spagat muss nicht verwundern, denn Fisker sieht sich als Hersteller von grünen Premium-Automobilen. Vor einem Jahr hatte in Detroit der Karma Premiere. Der elektrisch angetriebene Sportwagen mit vier Türen soll im vierten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Wann der offene Zweitürer folgt, ist noch offen. Ebenso wie der Preis. Beim Viertürer soll der unter 100.000 Dollar liegen, das entspricht 77.000 Euro. aof

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.