Bulldog 4x4 Extreme: Feuerwehr Ein amerikanisches Löschmonster

19.05.2016

Wer Panzer bauen kann, kann auch Feuerwehr. Das zumindest dachte sich die US-Rüstungsfirma Howe & Howe und entwarf den gewaltigen Firetruck Bulldog 4x4. Er soll vor allem bei Waldbränden zum Einsatz kommen.

Jeden Sommer werden die USA von Waldbränden heimgesucht, so dass es für die örtlichen Feuerwehren immer allerhand zu tun gibt. Unterstützung gibt es jetzt von Howe & Howe, einer Rüstungsfirma, die ansonsten eher für futuristischen High-Tech-Panzer bekannt ist. Ihre Version des "Big American Firetrucks" hört auf den martialischen Namen Bulldog 4x4 Extreme und wurde mit seinem Allradantrieb extra für den Dauereinsatz in unwegsamen Wäldern und schwierigstem Gelände konzipiert.

 

Der Bulldog als Löschpanzer

Der Tank des gigantischen Bulldogs kann bis zu 7500 Liter Wasser führen, was ihn zu einem der effizientesten Feuerwehr-Fahrzeuge der USA macht. Zum Vergleich: Die meisten geländegängigen Trucks der Konkurrenz fassen gerade mal 1500 bis 1900 Liter. Ein weiterer Vorteil  ist sein relativ günstiger Preis von gerade mal 95.000 Dollar, möglich gemacht durch eine von Howe & Howe technologisch optimierte Produktion, die sich ganz auf das Ingenieurs-Know-How im Rüstungsbereich verlassen kann. Wasser Marsch! 

Mehr zum Thema: Pontiac Firebird von Feuerwehr überrollt

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.