Feuer-Gefahr: Opel stoppt Produktion von Elektro-Auto Ampera Heißes Eisen?

14.12.2011

Feuer-Gefahr beim Opel Ampera? Die Rüsselsheimer stoppen die Auslieferung des Elektro-Pioniers, nachdem ein Chevrolet Volt in Brand geraten ist

Wie sicher ist der Elektro-Opel Ampera? In Rüsselsheim scheint man sich bei der Beantwortung dieser Frage nicht mehr sicher zu sein und stoppt laut einem Bericht der Automobilwoche die Auslieferung des Prestige-Autos, nachdem ein baugleicher Chevrolet Volt in Folge eines Crashtests in den USA in Brand geraten war.

 

Opel Ampera: Auslieferung wegen Feuer-Gefahr gestoppt

Auch wenn Chevrolet sich nach dem Vorfall beeilte, das Feuer auf eine fehlende Entladung der Batterie nach dem Crashtest zurückzuführen und darauf hinwies, dass der Brand erst Tage nach dem eigentlichen Unfall ausbrach, scheint man bei Opel nicht restlos von der Sicherheit des Ampera überzeugt zu sein.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Um einen möglichen Imageschaden vom Elektro-Pionier abzuwenden, wurde die Auslieferung gestoppt – so will Opel Zeit gewinnen, weil zunächst sichergestellt werden müsse, dass die verbauten Hochspannungsbatterien sicher sind. Chevrolet sieht die Angelegenheit deutlich entspannter und will den Volt wie geplant auf den europäischen Märkten einführen.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.