Ferrari LaFerrari 2013: Großes Interesse am Enzo-Nachfolger Mehr als 1000 Anfragen

11.03.2013

Ferrari LaFerrari 2013: Mehr als 1000 Personen haben bei Ferrari bereits ihr Interesse an dem neuen Supersportler angemeldet. Viele werden in die Röhre kucken

Wirtschaftskrise? Von wegen! Laut Ferrari haben innerhalb kürzester Zeit bereits mehr als 1000 Personen ihr Interesse am neuen Supersportler LaFerrari angemeldet. Viele davon werden allerdings in die Röhre kucken: Wie der italienische Hersteller bei der Präsentation auf dem Genfer Autosalon 2013 verkündete, werden ausschließlich 499 Stück vom Nachfolger des legendären Ferrari Enzo angefertigt.

Die große Nachfrage ist umso erstaunlicher, da die Manufaktur für den exklusiven Supersportler immerhin einen nicht bescheidenen Preis von über einer Million Euro aufrufen wird.

 

LaFerrari 2013: Ferrari-Sammler haben bessere Chancen

Bevorzugt werden laut Angaben von Ferrari Personen, die bereits über Modelle des Hauses verfügen und ihrer Sammelleidenschaft mit dem LaFerrari eine weitere Eroberung hinzufügen wollen.

Was den flachen Zweisitzer neben seinem spektakulären Design und seiner Karosserie aus Karbon so besonders macht, ist sein Antrieb: Erstmals nutzt Ferrari das Hybridsystem KERS aus der Formel 1, mit einem 6,3 Liter großen V12, der nicht weniger als 800 PS leistet und mit 163 PS starkem Elektromotor kombiniert wird.

Patrick Freiwah

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.