Ferrari FXX K: Google-Vize Sloss beschenkt Ehefrau Ein Ferrari FXX K zum Geburtstag

02.09.2015

Der Ferrari FXX K kostet 2,2 Millionen Euro. Es gibt weltweit nur 32 Stück. Google-Vize Benjamin Sloss schenkt einen seiner Frau Christine zum Geburtstag.

"Alles Gute zum Geburtstag, Darling. Hier ist dein neuer Ferrari FXX K!" Ungefähr so müssen die Glückwünsche geklungen haben, als Benjamin Sloss seiner Eherfrau Christine an der Rennstrecke in Fiorina ihr Geburtstagsgeschenk überreichte. Manchen Taten werden Worte einfach nicht gerecht. Sagenhafte 2,2 Millionen Euro kostet der Ferrari FXX und er wurde nur 32 mal gebaut. Damit zählt der Italo-Sportler zu den teuersten und seltensten Autos der Welt. Einer davon ist ein Geburtstagschenk? Surreal! Gemeinsam zog das Ehepaar ein rotes Tuch von dem fast 1000 PS starken Supersportler, den die Dame leider nicht nach Hause fahren durfte, denn Ferraris wildestes Pferd im Stall hat keine Straßenzulassung. Das stört Ehefrau Christine keineswegs, ist sie doch noch verrückter als ihr Mann – zumindest was Autos angeht. Frau Sloss ist passionierte Rennfahrerin und entführe sogleich den Ferrari FXX K auf die Rennstrecke in Fiorano. 

 

Benjamin Sloss schenkt Ehefrau Ferrari FXX K

Wie im Video zu sehen (siehe unten), sitzt keine zimperliche Hausfrau hinter dem Lenkrad. Wildes Heraubeschleunigen aus Kurven, Topspeed weit jenseits der 350 km/h, knallharte Bremsmanöver und eine Kurvenfahrt wie auf Schienen beherrscht Christine Sloss. Und der Ferrari FXX K? Für ihn ist das ein Kinderspiel. Der auf dem Ferrari LaFerrari basierende Supersportler trägt einen V12-Saugmotor unter der Karbonkarosserie, der aus 6,3 Liter Hubraum sagenhafte 860 PS zieht. Hinzu kommt ein Elektromotor, der die Leistung auf rund 1050 PS steigert. Anders als im LaFerrari wird die zusätzliche Kraft der E-Maschine nicht automatisch, sondern via Knopfdruck zugeführt. Das aus der Formel 1 bekannte KERS-System pumpt kurzzeitig weitere 190 PS in den Antriebsstrang, so beschleunigt der Extremsportler in rund 2,5 Sekunden auf Tempo 100. Der Ferrari FXX K zählt neben Porsche 918 Spyder und McLaren P1 GTR zu den Göttern im Automobilhimmel. Christine Sloss fährt künftig im Auto-Olymp, weil sie Geburtstag hatte. Die Fotos für das Sloss-Familienalbum von diesem einzigartigen Tag sehen Sie ...

... in der Bildergalerie Ferrari FXX K für Frau Sloss.


Quelle: Youtube/ Benjamin Sloss

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 21,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.