Ferrari 488 GTB Spider: Cabrio-Rendering zeigt Supersportler mit Turbomotor Open Air-Feeling?

10.02.2015

Mit dem 488 Gran Turismo Berlinetta zeigt Ferrari in Genf eine umfangreiche Überarbeitung des 458 und setzt zudem auf Turbo-Technik. Von einem Cabrio ist bisher nicht die Rede - Träumen ist erlaubt

Auf dem Genfer Autosalon 2015 (hier gelangen Sie zur Messe-Vorschau) zeigt Ferrari seine neueste Kreation: den Ferrari 488 GTB mit 3,9 Liter großem V8-Biturbo. Satte 670 PS und 760 Newtonmeter Drehmoment fabriziert das modifizietrte Sahnestück aus dem California T.

 

Cabrio-Rendering: Ferrari 488 GTB spider

Während sich einige Fans an Ferraris Turbo-Offensive stören und weiterhin auf Saugmotoren schwören, dürften auch die eingefleischtesten Ferraristi gegen eine Cabrio-Version nichts einzuwenden haben. Von Seiten der Italiener gibt es aktuell kein dringliches Bestreben einen Ferrari 488 GTB Spider auf den Markt zu bringen. Denn wie gesagt: Zunächst steht der geschlossene Supersportler in Genf.

Photoshop-Künstler Theophilus Chin ließ seiner Fantasie dennoch freien Lauf und entwarf dieses Cabrio am PC. Während sich der Innenraum nun freizügig interessierten Augen präsentiert, verschwindet der V8-Biturbo bei diese Rendering unter einer Blechabdeckung. Durch fantasievoll eingelassene Lufteinlässe vor der dem Heckflügel ginge dem potenten Motor keineswegs die Luft aus. Warten wir ab, ob Ferrari sich davon inspirieren lässt.

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.