Ferrari 488 GTB/Lamborghini Aventador: Tuning Edo Competition frisiert Supercars

03.12.2015

Neue Mode für Ferrari 488 GTB und Lamborghini AventadorEdo Competition präsentiert die neueste Tuning-Kollektion für die italienische Supersportler-Society.

Im Hause Edo Competition herrscht ein positives Ambiente. Sogar die Fehde zwischen Ferrari und Lamborghini wird beigelegt. Beide italienischen Supersportler glänzten bei der Essen Motor Show 2015 mit Edo-Schriftzügen um die Wette. Ein wenig Rivalität sei erlaubt. Während der Lamborghini Aventador die Reifen von Edo-Partner Continental trug, lieferte der Ferrari 488 GTB erste Hinweise auf das neue Tuning-Prorgramm für die Rakete aus Maranello. So erhält der Ferrari 488 GTB dezente Karbon-Teile, die in erster Linie einer aggressiveren Optik zugute kommen. Ferraristi werden bereits erkennen, dass die Sidewings vom 488 GTB Speciale stammen. Die Karbon-Frontlippe entwarf Edo Competition neu, ebenso wie die Umrandungen der Rückleuchten, die ebenfalls aus dem Leichtbaumaterial Karbon bestehen. Weiterhin verbaut der Tuner einen Klappenauspuff von Capristo, der dem Supersportler einen deftigeren Sound und mehr Leistung bescheren soll.

 

Ferrari 488 GTB von Edo Competition kriegt Zusatz-PS

Apropos Leistung. Wie wir exklusiv von Edo Competition erfuhren, ist eine Leistungssteigerung für den Ferrari 488 GTB fest eingeplant. Wann das Sport-Coupé das Leistungsupgrade erhält, steht allerdings noch in den Sternen. Wahrscheinlich pusht Edo die Leistung des 3,9-Liter-V8-Turbos nahe an die 700 PS-Marke. Schließlich wollen Fahrer eines Edo-488 GTB auch die Speciale-Besitzer abhängen, die mit serienmäßigen 605 PS unterwegs sind.

Highlights von der Tuning-Messe: Rundgang Essen Motor Show

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.