Ferrari 458 Italia: Tuning von Misha Designs Extremes 458-Tuning

09.04.2016

Extrem breit, extrem spektakulär und extrem riesiger Heckflügel – der kalifornische Tuner Misha Designs zimmert dem Ferrari 458 Italie ein krasses Bodykit an die Außenhaut.

Wenn US-Tuner Misha Designs und CarNinja mit einem Ferrari 458 Italia spielen dürfen, kommt ein extremes Bodykit aus Vollcarbon heraus, das ganz bewusst Anleihen am Supersportler Ferrari FXX K nimmt. Das auf 20 Stück limitierte Widebody-Kit lässt den 570 PS starken 4,5-Liter-V8-Sauger über ein gewaltiges Lüftungsgitter am Heck frei atmen. Das Gitter geht nahtlos in einen gigantischen Diffusor mit drei zentralen Endrohren über. Über alledem thront eine Theke, die die gestützen Flügel vom FXX K endlich vollendet. Sowieso standen Aerodynamik und Optik bei diesem Tuning-Projekt von Misha Designs offensichtlich ganz oben auf der To-do-Liste.

 

Misha Design verpasst 458 Italia breites Bodykit

Die Amerikaner überarbeiten komplett die Frontpartie des 458 Italia. Die dicke Lippe, leicht angedeutete Flaps und die Seitenschweller, die bei einem SUV als Trittbretter durchgehen, führen die Luft strömungsoptimiert um den italienischen Sportwagen. Der Karosserieverbreiterung ist es zu verdanken, dass Forged-Step-Lip-Felgen in schwarz-goldenem Farbdesign überhaupt auf den 458 Italia passen. Doch selbst nach dem Raumgewinn kratzen die Toyo-Reifen fast am Radkasten. Schließlich hüllte APA wrap den Ferrari in einer Candy-Red-Folierung in matt.

Mehr zum Thema: Vlogger Shmee150 zerkratzt Ferrari

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.