Feinstaubplakette - Pkw: Bei HU droht bald Gefahr TÜV sieht genauer hin

24.10.2013

Es gibt bald einen weiteren Grund, nicht durch den TÜV zu kommen: Ab Ende November wird in Sachen Feinstaubplakette bei der HU genauer hingesehen!

Ab Ende November achten die Prüfer bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) auch auf die Feinstaubplakette. Darauf weist die Sachverständigenorganisation KÜS hin.


Feinstaubplakette: HU-Plakette durchaus in Gefahr


Ist der Aufkleber in der Windschutzscheibe schlecht ablesbar oder stimmt das Kennzeichen am Fahrzeug nicht mit der Nummer auf der Umweltplakette überein, gilt das künftig als geringer Mangel.

Plaketten in der falschen Farbe, die also eine bessere Emissionsklasse ausweisen als ein Auto tatsächlich hat, werden als erheblicher Mangel gewertet - und dann gibt es keine neue HU-Plakette.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.