Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Cross Polo 1.4 TDI

Der milde Wilde

Der Cross Polo soll den erfolgreichen Polo Fun beerben und eine neue Lifestyle-Linie starten. Dabei setzt VW wieder auf Geländewagen-Optik

Eckdaten
PS-kW69 PS (51 kW)
AntriebFrontantrieb, 5 Gang manuell
0-100 km/h15.90 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit160 km/h
Preis16.800,00 €

Als VW vor drei Jahren den Polo Fun vorstellte, passte der perfekt in die Spaßgesellschaft. Immerhin 15000 Mal verkaufte sich der Kleinwagen mit dem SUV-Look. Doch die Spaßgesellschaft hat sich inzwischen überlebt. Jetzt zählen wirtschaftliche Argumente. So kostet der Cross Polo 1075 Euro weniger als sein Vorgänger. Dafür muss der Kunde allerdings auf das bisher serienmäßige Radio und das Schiebedach verzichten. Was bleibt, ist die Optik, die den braven Polo zum Lifestyle-Gefährt macht. Die serienmäßige Dachreling und die großen 17 Zoll Leichtmetallräder erinnern entfernt an den Audi A3 Sportback. Die neu gestalteten Stoßfänger im Offroad-Stil passen dagegen eher zu einem SUV. Vor allem die Frontschürze mit der angedeuteten Unterboden-Beplankung lässt den Polo wie einen Gelände-Spezialisten erscheinen. Doch bei dem Viertürer werden wie beim Vorgänger nur die Vorderräder angetrieben. Immerhin sorgt das Fahrwerk für 15 Millimeter mehr Bodenfreiheit. Dies macht sich jedoch nicht primär im Gelände, sondern vor allem dadurch bemerkbar, dass der Fahrer höher sitzt als die anderen Polo-Besitzer. Das reicht, um Minivan-Feeling aufkommen zu lassen. Auf kurviger Strecke gleichen die breiten Reifen den Nachteil des höheren Schwerpunktes aus. Der gefahrene Basis-TDI mit 70 PS hat bei Steigungen seine Probleme mit den 60 Kilogramm Mehrgewicht gegenüber dem Serien-Polo. Der Cross verbraucht etwas mehr und beschleunigt etwas langsamer als seine Brüder. Was bleibt, ist das typische TDI-Geräusch. Insgesamt stehen für den Cross Polo drei Benziner (64, 75 und 100 PS) sowie die beiden TDI mit 70 und 100 PS zur Auswahl. Das Basismodell ist für 15150 Euro zu haben. Sollte der Cross Polo an den Erfolg seines Vorgängers anknüpfen, plant VW unter dem Namen Cross eine ganze Lifestyle-Linie. Als nächstes Auto würde der in Brasilien bereits erhältliche viertürige Cross Fox nach Europa kommen. Markus Bach

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Cross Polo 1.4 TDI

PS/KW 69/51

0-100 km/h in 15.90s

Frontantrieb, 5 Gang manuell

Spitze 160 km/h

Preis 16.800,00 €