Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Nissan Murano 3.5

Designerstück

Neben einer eigenwilligen Formensprache erfreut der Nissan Murano mit einer äußerst umfangreichen Ausstattung

Eckdaten
PS-kW234 PS (172 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, Stufenlose Automatik
0-100 km/h8.50 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Preis43.900,00 €

Anders sein als andere: Diesen Anspruch erfüllt Nissan mit dem extravagant gestylten Murano. Das für den amerikanischen Markt konzipierte SUV mauserte sich innerhalb kürzester Zeit zum US-Verkaufsschlager. Für Europa wurde der Murano in über 300 Punkten modifiziert, seit März ist er in Deutschland erhältlich. Unter dem markant geformten Blech erwartet die Passagiere ein großzügiger Innenraum mit breiten, bequemen Vordersitzen. Ägerlich ist, dass das nur in der Höhe einstellbare Lenkrad nicht allen Fahrern eine optimale Sitzposition gewährt. Daran kann auch die elektrische Einstellmöglichkeit der Pedalerie nichts ändern. Das Gepäckabteil fasst 438 Liter, umgeklappt und bis unters Dach schluckt der Nissan sogar stolze 1965 Liter. Angetrieben wird das Lifestyle-Gefährt von einem 3,5-Liter-V6 mit 234 PS. Das Aggregat stammt aus dem Sportwagen 350Z und wird im Murano ausschließlich mit stufenlosem CVT-Automatik-Getriebe angeboten. Der Motor agiert kultiviert und vornehmlich leise. Einzig auf Vollgasmanöver, die den Vierventiler in Regionen um 6000 Touren treibt, wirkt er angestrengt laut, da das CVT-Getriebe unter hoher Drehzahl permanent die Übersetzung anpasst. Dass man im Murano nicht untermotorisiert unterwegs ist, zeigen die gemessenen Fahrleistungen. So sprintet der Nissan innerhalb von 8,5 Sekunden auf Tempo 100 und hängt trotz seines hohen Gewichts von knapp 1,9 Tonnen gut am Gas. Sein Verbrauch von 15,5 Liter Super pro 100 Kilometer liegt allerdings zu hoch - eine wirtschaftliche Dieselvariante fehlt im Programm. Dank seines weich abgestimmten Fahrwerks umrundet der Allradler flott gefahrene Kurven zwar gutmütig untersteuernd, aber mit ausgeprägter Seitenneigung. Nissans Designer-Ware ist ohnehin mehr zum Cruisen gedacht. Die luxuriöse Vollausstattung mit Bi-Xenon-Scheinwerfern, Navigationssystem und Leder verwöhnt, eine Rückfahrkamera erleichtert das Einparken. So gesehen bietet der schicke Murano ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Guido Borck

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Nissan Murano 3.5

PS/KW 234/172

0-100 km/h in 8.50s

Allradantrieb, permanent, Stufenlose Automatik

Spitze 200 km/h

Preis 43.900,00 €