Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Multi-Tasking

Multi-Tasking

Eckdaten
PS-kWk.A.
AntriebFrontantrieb, 6 Gang manuell
0-100 km/hk.A.
Höchstgeschwindigkeitk.A.
Preisk.A.

Mit dem xActivity präsentiert BMW auf der North American International Auto Show 2003 in Detroit eine eindrucksvolle Studie, bei der schon der Name verrät, was in ihr steckt: Das Sports Activity Vehicle (SAV) zeigt, wie sportliche Fahrdynamik, großes Einsatzspektrum und der unnachahmliche Genussfaktor von Open-Air-Fahrzeugen vereint werden können. Als sogenanntes "Rahmencabriolet" stellt das Allradfahrzeug eine völlig neue Kombination von unterschiedlichen Fahrspaß-Komponenten dar. Und darüber hinaus machen zahlreiche clevere Details das xActivity zum vielseitigen Fahrzeug, das aktive Menschen samt ihrer Sportausrüstung zu allen Outdoor-Aktivitäten begleitet. Die Agilität und Dynamik, die das Design verspricht, wird natürlich auch von der Technik gehalten, die in dem 4,55 Meter langen Fahrzeug steckt. Der für seine Agilität bekannte BMW 3,0-Liter Reihensechszylinder mit 170 kW/231 PS und einem üppigen Drehmoment von bis zu 300 Nm sorgt für Fahrspaß auf allen Wegen. Seine spontane Kraftentfaltung beginnt schon im unteren Drehzahlbereich und ermöglicht dem xActivity auch an großen Steigungen souveränes Vorankommen. Auf der Straße macht das spontan ansprechende drehfreudige Aggregat das xActivity zu einem dynamischen Sportler. Die Antriebskraft wird über ein Schaltgetriebe auf großzügig dimensionierte Räder mit Reifen der Dimension 245/45 vorne und 275/40 hinten, jeweils auf 18 Zoll Felgen übertragen. Das ausgewogen abgestimmte Fahrwerk und ein tiefer Schwerpunkt sorgen für leichtes Handling und hohe Agilität in jeder Fahrsituation. Auch die kurvenreichste Strecke wird so zum Genuss.

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Konzept BMW xActivity

PS/KW k.A./k.A.

0-100 km/h in k.A.

Frontantrieb, 6 Gang manuell

Spitze k.A.

Preis k.A.