Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mitsubishi Colt CC

Mitten ins Herz

Mit italienischem Design und klappbarem blechdach zielt das Mitsubishi Colt Coupé-Cabriolet auf stilbewusste Open-Air-Fans – Treffer sind garantiert

Eckdaten
PS-kW150 PS (110 kW)
AntriebFrontantrieb, 5 Gang manuell
0-100 km/h8.00 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Preisk.A.

Die Idee, aus einem Kleinwagen ein schickes Cabrio mit klappbarem Blechdach á la SLK zu schneidern, ist nicht neu. Peugeot verfolgt diese Taktik mit seinem 206 CC bereits seit Jahren – mit sehr großem Erfolg. Und auch Opel nimmt mit seinem Tigra Twin Top – ebenfalls mit versenkbarer Stahlkapuze – die sonnenhungrige Klientel ins Visier. Kein Wunder also, dass Mitsubishi mit dem offenen Colt demselben Schema folgen will. Das Schnittmuster, das aus dem nüchternen One-Box-Design des Colt ein pfiffiges Cabrio zaubert, stammt aus der Feder von Stardesigner Pininfarina. Dessen Firma entwickelte auch den aufwändigen Klappmechanismus und übernimmt die für das Frühjahr 2006 geplante Produktion des Colt Coupé-Cabrios. Bei der Planung des Budgets behielten die Japaner jedoch das Steuer in der Hand. 70 Prozent der verwendeten Bauteile sind mit denen der drei- und fünftürigen Limousinen identisch. Der Rest wurde den speziellen Bedingungen, die das offene Modell stellt, angepasst. So verläuft die erste Kontaktaufnahme mit dem offenen Colt auf vertrauter Basis. Sitze, Armaturenträger und Türverkleidungen stammen aus den geschlossenen Modellen. Obwohl die Frontscheibe im Vergleich zu denen der Limousinen flacher steht, genießen die vorderen Insassen ausreichend Bewegungsfreiheit. Auf den mickrigen hinteren Sitzen finden dagegen höchstens Kleinkinder ein sonniges Plätzchen. Dieser Raum lässt sich wesentlich sinnvoller mit Gepäck füllen - zumindest bei offener Fahrt in den Süden. Denn bei versenktem Dach reduziert sich das durchaus üppige Ladevolumen des Kofferraums von 400 auf etwa 140 Liter (Peugeot: 150 bis 410 Liter; Opel: 250 bis 440 Liter). Die 260 Liter Differenz nimmt das Blechdach in Anspruch, wenn es sich per Knopfdruck elegant in den Kofferraum faltet. Damit das Klappdach hineinpasst, steht das Cabrio auf der Bodengruppe des Fünftürers. Diese bietet einen sechs Zentimeter längeren hinteren Überhang als die des Dreitürers. Das schafft nicht nur Platz fürs Dach, sondern sorgt auch für stimmige Proportionen. Unter der Haube arbeitet der 150 PS starke 1,5-Liter-Turbomotor des CZT. Ob weitere Triebwerke folgen, steht noch nicht fest - das gilt auch für den Preis. Die Japaner zielen auf die Region, in der sich 206 CC (136 PS: 20 100 Euro) und Tigra Twin Top (125 PS: 17 895 PS) bewegen. Somit stehen die Chancen gut, dass der luftige Colt in die Herzen der Sonnenanbeter trifft. Michael Godde

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mitsubishi Colt Coupé-Cabriolet

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 8.00s

Frontantrieb, 5 Gang manuell

Spitze 210 km/h

Preis k.A.